Publikationen(Auswahl)

Monografien


Thienes, G. (2008). Trainingswissenschaft und Sportunterricht. Berlin: Pro Business.

Thienes, G. (2000). Beweglichkeitstraining – Grundlagen, Methoden, Leistungssteuerung, Übungen. München: BLV-Verlag.

Thienes, G. (1998). Motorische Schnelligkeit bei zyklischen Bewegungsabläufen. Münster: Lit-Verlag.

Zeitschriftenaufsätze


Thienes, G. (2013) Trainieren im Schulsport ? über die Forschung in einem mehrperspektivischen Themenfeld. Sportunterricht, 62 (6), 163-168.

Trümper, C., Vobeida, C. & Thienes, G. (2013). High Intensity Training (HIT) ? Trainingsform für den Schulsport und Inhalt des Sportunterrichts? Sportunterricht, 62 (6), 174-178.

Trümper, C., Vobeida, C. & Thienes, G. (2013). Der Short-Term-High-Intensity Trainings-Zirkel. Sportunterricht, 62 (6) Lehrhilfen, 1-4.

Thienes, G. (2012). Zeitwandelphänomene und Variabilität in der motorischen Entwicklung von Grundschulkindern. Forum für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, 22 (4), 84-111.

Thienes, G. (2012). Stretching und Beweglichkeitstraining im Sportunterricht. Sportunterricht, 61 (7), 194-198.

Runkel, B. & Thienes, G. (2012). Dehnübungen für den Sportunterricht in der Sekundarstufe I und II. Ein Basisprogramm mit Variationen. Lehrhilfen für den Sportunterricht, 61 (7), 5-11.

Thienes, G. (2011). Zur Variabilität der Bewegungskoordination im Kindesalter. Motorik, 34 (3), 117-122.

Thienes, G. & Runkel, B. (2011). Trainieren im Sportunterricht! Wieso, wozu, was und wie denn? Die Grundschulzeitschrift, 25, 50-53.

Baschta, M. & Thienes, G. (2011). Training im Schulsport aus sportpädagogischer Sicht. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge, 52 (1), 74-93.

Thienes, G. & Lehmann, S. (2010). Koordinationstraining im Sportunterricht - methodisch angeleitet oder spielerisch beiläufig? Sportunterricht, 59 (1), 2-7.

Baschta, M. & Thienes, G. (2010). Training im Schulsport nach dem subjektiven Belastungsempfinden. Sportunterricht, 59 (10), 290-295.

Thienes, G. & Zwiener, M. (2010). Muskelfunktionstests bei Grundschulkindern - Methodische Aspekte und exemplarische Befunde. Sport Praxis, 51 (11/12), 43-49.

Thienes, G. (2008). Effektivität eines sanften Einsatz-Krafttrainings mit Jugendlichen. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge,49 (2), 135-145.

Thienes, G. (2008). Zur Einordnung des Wettkampfes in den Gegenstands- und Objektbereich der Trainingswissenschaft. E-Journal Bewegung und Training, 2, 37-42.

Thienes, G. & Austermann, L. (2006). Krafttraining in der Sekundarstufe I: Sanftes Einsatztraining als methodische Alternative? Sportunterricht, 55 (11), 324-328.

Thienes, G., Fischer, U. & Bredel, F.-J. (2005). Digitale Medien im und für den Sportunterricht. Sportunterricht, 54 (1), 6-10.

Fischer, U., Thienes, G. & Bredel, F.-J. (2005). CD-ROMs für den Sportunterricht und die Sportlehrerausbildung – ausgewählte Evaluationsergebnisse. Sportunterricht, 54 (1), 11-16.

Bredel, F.-J., Fischer, U. & Thienes, G. (2005). Beispiele zum Einsatz digitaler Medien in der fachpraktischen Universitätsausbildung und im Sportunterricht. Sportunterricht, 54 (1), 17-21.

Thienes, G. (2004). Systematische Ausdauerschulung im Sportunterricht der Primarstufe. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge, 45 (2), 45-61.

Thienes, G. (2004). Ausdauertraining im Sportunterricht. Bewegungserziehung, 58 (5), 34-39.

Thienes, G. (2003). Zum Einfluss interserieller Beweglichkeitsübungen auf die Kraftausdauer. Spectrum der Sportwissenschaften, 15 (1), 71-93.

Thienes, G., Weigelt, S. & Starischka, S. (2003). Integration of internet-based teaching- and learning-systems into teachership studies in sport. International Journal of Computer Science in Sport, 1 (Special Edition 1), 144-151. (eJournal: Hrsg. von A. Baca: http://www.iacss.org/ijcss)

Thienes, G. (2002). Grundlagen und Methoden des Schnelligkeitstrainings. Sport Praxis, 43 (4), 48-53.

Thienes, G. & Kauert, C. (2002). Beratung als Aufgabe der Trainingswissenschaft und Beitrag zur Verknüpfung von Theorie und Praxis. Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge, 43 (2), 45-64.

Thienes, G. (2001). Beweglichkeitstraining im Schulsport. Sport Praxis, 42 (5), 6-11.

Thienes, G. (2000). Lateralität und sportmotorische Leistungsfähigkeit. Motorik, 23 (2), 57-62.

Thienes, G. (1999). Zyklische Schnelligkeit: trainingswissenschaftliche Bestimmung, empirische Befunde, Konsequenzen für die Trainingsgestaltung. Leistungssport, 29 (2), 18-22.

Buchbeiträge


Thienes, G. (2014). Gesundheitsorientiertes Training im Sportunterricht an berufsbildenden Schulen. In F. Brauweiler, P. Elflein, P. Klingen & W. Langer (Hrsg.), Sport in der beruflichen Bildung mit "Zukunft"! Herausforderungen - Visionen - Innovationen (S. 50-60). Bremen: LIS.

Thienes, G. & Kamp, S. (2013). Dehnen und beweglich werden im Sportunterricht. In H. Lange & M. Baschta (Hrsg.), Fitness im Schulsport (S. 107-121). Aachen: Meyer & Meyer.

Thienes, G. & Runkel, B. (2012). Fitness im Sportunterricht der Grundschule - zwischen „Spielen lassen“ und „Trainieren anleiten“. In I. Hunger & R. Zimmer (Hrsg.), Frühe Kindheit in Bewegung. Bewegungspotenziale nutzen (S. 381-385). Schorndorf: Hofmann.

Thienes, G. (2011). Training im Berufsschulsport – zwischen Anleitung und Entwicklung selbstständiger Trainingskompetenz. In F. Brauweiler, P. Elflein & P. Klingen (Hrsg.), Selbstkompetenz der Schülerinnen und Schüler fördern (S. 88-99). Bremen: LIS.

Baschta, M. & Thienes, G. (2011). Schulsportforschung an der Schnittstelle zwischen Sportpädagogik und Trainingswissenschaft. In B. Gröben, V. Kastrup & A. Müller (Hrsg.), Sportpädagogik als Erfahrungswissenschaft (S. 209-214). Hamburg: Czwalina.

Thienes, G. & Baschta, M. (2010). Schnelligkeit. In H. Lange & S. Sinning (Hrsg.), Handbuch Methoden im Sport (S. 273-286). Balingen: Spitta.

Thienes, G. (2010). Interindividuelle Variabilität koordinativer Fähigkeiten in der motorischen Entwicklung von Grundschulkindern. In I. Hunger & R. Zimmer (Hrsg.), Bildungschancen durch Bewegung - von früher Kindheit an! (S. 204-207). Schorndorf: Hofmann.

Thienes, G. & Baschta, M. (2010). Belastungsgestaltung und Beanspruchungsregulation im Schulsport – Anknüpfungspunkte für Trainingswissenschaft und Sportpädagogik. In K. Mattes & B. Wollesen (Hrsg.), Bewegung und Leistung – Sport, Gesundheit & Alter (S. 49). Hamburg: Czwalina.

Thienes, G. (2009). Entwicklung koordinativer Fähigkeiten von Grundschulkindern im Projekt „Tägliche Sportstunde“. In H. P. Brandl-Bredenbeck & M. Stefani (Hrsg.), Schulen in Bewegung – Schulsport in Bewegung (S. 117-122). Hamburg: Czwalina.

Thienes, G. (2009). Trainingswissenschaftliche Forschung im schulischen Praxisfeld. In M. Krüger, N. Neuber, M. Brach & K. Reinhart (Hrsg.), Bildungspotenziale im Sport. 19. Sportwissenschaftlicher Hochschultag - Abstracts (S. 184). Hamburg: Czwalina.

Thienes, G. (2009). Methodische Aspekte einer Abschätzung des biologischen Alters im Rahmen trainingspraktischer Leistungsdiagnostik. In G. Neumann (Red.), Talentdiagnose und Talentprognose im Nachwuchsleistungssport (S. 194-196). Bonn: BISP.

Thienes, G. (2008). Trainingswissenschaft und Schulsportforschung. In Dortmunder Zentrum für Schulsportforschung (Hrsg.), Schulsportforschung: Grundlagen, Perspektiven, Anregungen (S. 91-109). Aachen: Meyer & Meyer.

Seyda, M. & Thienes, G. (2008). Zur Wechselbeziehung der Entwicklung von Motorik und Selbstkonzept bei Grundschulkindern im Kontext der „Täglichen Sportstunde“. In Dortmunder Zentrum für Schulsportforschung (Hrsg.), Schulsportforschung: Grundlagen, Perspektiven, Anregungen (S. 185-216). Aachen: Meyer & Meyer.

Thienes, G. (2008). Einstellungen von Sportlehrkräften zum Trainieren im Sportunterricht. In V. Oesterhelt, J. Hofmann, M. Schimanski, M. Scholz & H. Altenberger (Hrsg.), Sportpädagogik im Spannungsfeld gesellschaftlicher Erwartungen, wissenschaftlicher Ansprüche und empirischer Befunde (S. 250-254). Hamburg: Czwalina.

Seyda, M., Kamper, S., Serwe, E. & Thienes, G. (2008). Pilotprojekt „Tägliche Sportstunde an Grundschulen in NRW“. In V. Oesterhelt, J. Hofmann, M. Schimanski, M. Scholz & H. Altenberger (Hrsg.), Sportpädagogik im Spannungsfeld gesellschaftlicher Erwartungen, wissenschaftlicher Ansprüche und empirischer Befunde (S. 187-201). Hamburg: Czwalina.

Thienes, G. (2007). Training als Gegenstand von Sportunterricht und Training im Sportunterricht als sportwissenschaftliches Themenfeld. In V. Scheid (Hrsg.), Sport und Bewegung vermitteln (S. 321-323). Hamburg: Czwalina.

Thienes, G. (2007). Effektivität und Akzeptanz unterschiedlicher Methoden zur Ausdauerschulung im Sportunterricht. In U. Hartmann, M. Niessen & P. Spitzenpfeil (Hrsg.), Ausdauer und Ausdauertraining (S. 243-248). Köln: Strauß.

Thienes, G. (2006). Weiches Dehnen als Vorbereitung im Sportspieltraining? In K. Weber, D. Augustin, P. Maier & K. Roth (Hrsg.), Wissenschaftlicher Transfer für die Praxis der Sportspiele (S. 94-99) Köln: Strauß.

Thienes, G., Ückert, S. & Starischka, S. (2006). Zum Einfluss unterschiedlicher Vorbereitung auf die Ausdauerleistung. In A. Ferrauti & H. Remmert (Hrsg.), Trainingswissenschaft im Freizeitsport (S. 281-284). Hamburg: Czwalina.

Thienes, G. (2005). Diagnostik im Anwendungsfeld Schule und Sportunterricht. In H. Gabler, U. Göhner & F. Schiebl (Hrsg.), Zur Vernetzung von Forschung und Lehre in Biomechanik, Sportmotorik und Trainingswissenschaft (S. 182-186). Hamburg: Czwalina.

Thienes, G. (2003). Entwicklungsgemäße Leistungsdiagnostik im Schulsport. In S. Gärtner & A. Neumaier (Red.), Sport ist Spitze. Netzwerk Talent NRW – Der Leistungssport in Nordrhein-Westfalen im Aufwind (S. 78-80). Aachen: Meyer & Meyer.

Thienes, G. & Fischer, U. (2003). Evaluation multimedialer Unterstützungssysteme für den Sportunterricht und die Sportlehrerausbildung. In B. Strauß, N. Hagemann, M. Tietjens & G. Falkenberg-Gurges (Hrsg.), sport goes media. Abstracts. 16. Sportwissenschaftlicher Hochschultag der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (S. 154). Hamburg: Czwalina.

Thienes, G. & Starischka, S. (2002). Ansätze einer mehrparametrischen prozeßbegleitenden Diagnostik in der Talentsuche. In A. Hohmann, D. Wick & K. Carl (Hrsg.), Talent im Sport (S. 208-212). Schorndorf: Hofmann.

Thienes, G. (2001). Schnelligkeitsleistungen unter Ermüdungsbedingungen. In H.-A., Thorhauer, K. Carl & U. Türck-Noack (Hrsg.), Muskel-Ermüdung – Forschungsansätze in der Trainingswissenschaft (S. 177-182). Köln: Sport und Buch Strauß.

Thienes, G. (1998). Zur Struktur der zyklischen Schnelligkeit. In H. Mechling (Hrsg.), Training im Alterssport - Sportliche Leistungsfähigkeit und Fitness im Alternsprozeß (S. 125-127). Schorndorf: Hofmann.