Sammlung Vordemann

Die Sammlung Vordemann steht der akademischen Lehre seit Anfang der 1960er Jahre aufgrund einer Stiftung zur Verfügung. Sie ist nach dem Einbecker Superintendenten Karl Vordemann (1850–1931) benannt, der nach seiner Pensionierung in Göttingen lebte und jahrzehntelang Kinderbücher sammelte. Die Sammlung enthält Kinder- und Jugendbücher von Anfang des 18. bis Anfang des 20. Jahrhunderts. Ihre Schwerpunkte liegen auf der Erziehungs- und Erzählliteratur der 19. Jahrhunderts, auf Mädchenbüchern und Abenteuerromanen.
Frau Sonne

Illustration aus: Heinrich Hoffmann: Frau Sonne