Sanierung der Chemie

Sanierungsplan

Die Sanierung der Fakultätsgebäude der Chemie wird in mehreren Bauabschnitten erfolgen und sich über rund zehn Jahre erstrecken. Für das Gesamtprojekt ist eine Summe von knapp 100 Millionen Euro veranschlagt.
Die Arbeiten des ersten Bauabschnitts sind abgeschlossen. Das neue chemikalienlager, die Werkstatträume und die neuen Labors der Professur für Biophysikalische Chemie werden derzeit bezogen und in Betrieb genommen.

Auf der rechten Seite finden Sie verschiedene Übersichtspläne über die geplanten Arbeiten. Außerdem finden Sie zu den jeweils laufenden Abschnitten auch ausführlichere Pläne und Grundrisse.

Aktuelle Arbeiten:

Seit Mai 2015 wird der Gebäudebereich E saniert. Im Rahmen der Arbeiten werden drei Hörsäle fertig gestellt und ein neuer repräsentativer Bereich für das Museum der Göttinger Chemie geschaffen. Außerdem entsteht in diesem Bereich ein hochinstallierter Praktikumstrakt, in den diverse Praktika während der Sanierung der bisherigen Praktikumsbereiche umziehen werden. Auch einige Laborbereiche, u.a. für Forschungsgroßgeräte entstehen im Gebäude E. Für die Arbeiten sind rund zwei Jahre veranschlagt.