In publica commoda

Die Universität Göttingen ist eine international bedeutende Forschungsuniversität mit langer Tradition. 1737 im Zeitalter der Aufklärung gegründet fühlt sie sich den Werten der gesellschaftlichen Verantwortung von Wissenschaft, Demokratie, Toleranz und Gerechtigkeit verpflichtet. Als Volluniversität mit 13 Fakultäten deckt sie ein differenziertes Fächerspektrum in den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie der Medizin ab. Mit rund 30.000 Studierenden, die sich auf 198 Studiengänge verteilen, gehört sie zu den großen Universitäten Deutschlands.

Aktuelle Meldungen

Zukunft des Günter Grass-Archivs

Um die Pflege und Nutzung des Günter Grass-Archivs auch in Zukunft zu sichern, hat der Göttinger Verleger Gerhard Steidl eine Treuhandstiftung in Trägerschaft der Universität Göttingen errichtet. Den Stiftungsvertrag unterzeichneten Steidl und Universitätspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Beisiegel. Die „Günter Grass Archiv Göttingen Stiftung“ soll gewährleisten, dass die Bestände des Archivs langfristig zu wissenschaftlichen sowie zu Bildungszwecken zur Verfügung stehen.

mehr…

Auszeichung für Forstwissenschaftler der Universität Göttingen

Der Forstwissenschaftler Dr. Dominik Seidel von der Universität Göttingen erhält den Deutschen Forstwissenschaftspreis 2018. Mit einem Preisgeld von 15.000 Euro handelt es sich dabei um die höchstdotierte forstwissenschaftliche Auszeichnung im deutschsprachigen Raum.

mehr…

Universität Göttingen ehrt ihre besten Auszubildenden

In diesem Jahr haben 30 Auszubildende der Universität Göttingen ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. In einer Feierstunde am 21. September 2018 ehrte die Universität ihre besten Auszubildenden mit Urkunden und Geldpreisen. Besondere Erfolge erzielten erneut die Auszubildenden der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB).

mehr…

Alte Ägypter exportierten Meerbrassen nach Israel

Wissenschaftler der Universität Göttingen haben in einem internationalen Forscherteam den Fischhandel der Ägypter vor 3500 Jahren untersucht. Anhand von archäologischen Fundstücken konnten die Geowissenschaftler und Archäologen zeigen, dass Fisch als Nahrungsmittel bereits in der späten Bronzezeit aus Ägypten bis in die Gegend des heutigen Israel transportiert wurde.

mehr…

Gemeinsames Verständnis von guter Lehre

Die Universität Göttingen hat ein „Leitbild für das Lehren und Lernen“ entwickelt. Darin unterstreicht sie ihr Selbstverständnis als forschungsstarke, international renommierte Universität, die sich an den Idealen und dem Bildungsbegriff der Aufklärung orientiert. Zentrales Merkmal der universitären Lehre ist demnach ihre Nähe zur Forschung. Der Senat hat das Leitbild einstimmig befürwortet.

mehr…

Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen

Vom 24. bis 28. September 2018 findet in Göttingen der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) statt. Der größte sozialwissenschaftliche Kongress im deutschsprachigen Raum wird alle zwei Jahre an wechselnden Standorten in Deutschland ausgerichtet und in diesem Jahr erstmals vom Institut für Soziologie der Universität Göttingen organisiert.

mehr…

Veranstaltungskalender

Lade Veranstaltungen…