SK.IKG-ZIMD.04b: Berufsbezogene Sprach(en)vermittlung

Sommersemester 2019

Dr. Annegret Middeke (4501286)

Dieses Seminar kann nur mit seminarbezogenem Projekt (Variante b) belegt werden.

Projektinhalte und -aktivitäten

Die Studierenden arbeiten eng mit DaF-/DaZ-DozentInnen in verschiedenen berufsbezogenen Deutschkursen zusammen. Das können berufsvorbereitende oder -begleitende Kurse sein. Dort werden die von den Studierenden entworfenen Szenarien erprobt, nachdem zur Erkundung der Zielgruppe eine Bedarfsanalyse durchgeführt und für die Erprobung Feedbackbögen erstellt wurden. Das Feedback aus dem Praxistest fließt in die Überarbeitung der Berufsszenarien ein.

Rahmenbedingungen (Ort der Durchführung, Angaben zur Lernergruppe, Schulfach/Kurs etc.)

Die Szenarienerprobung findet in den Kursen der Partner statt und wird von diesen durchgeführt. Die Partner sind Lehrkräfte aus berufsbezogenem DaF-/DaZ-Unterricht in Berufsschulen, Hochschulen und in Kursen der Erwachsenenbildung – sowohl im Inland als auch im Ausland.

Kooperationspartner

Beispielsweise:

DaF: Instytut Filologii Germańskiej, Uniwersytet Zielonogórski (PL), College German Shenzhen (CN), Institut für Germanistik und Niederlandistik, Universität Veliko Tarnovo (BG)

DaZ: Hochschule München, AWO Perspektiven Bildung gGmbH, Universität Göttingen, CSC Computer-Schulung, Bildungsnetzwerk SDI München

Teilnehmeranzahl: 25