Philosophische Fakultät

Slavische Philologie (B.A. und M.A) bzw. Russisch (B.A. mit Lehramtsprofil und M.Ed.)

Das Studium in der Fachrichtung "Slavische Philologie" (B.A. und M.A.) bzw. "Russisch" (B.A. mit Lehramtsprofil und M.Ed.) befähigt die Studierenden zu analytischem und kritischem Denken sowie zu systematischer und zielorientierter Arbeitsweise.

Die Kenntnis der nationalen Sprachen und Literaturen, der Geschichte und aktuellen politischen Entwicklungen sowie nicht zuletzt durch das Verständnis für die slavischen Kulturen und Mentalitäten befähigt die AbsolventInnen slavistischer Studiengänge kompetente Mittler zwischen Deutschland und dem ost- sowie südosteuropäischen Kultur- und Wirtschaftsraum zu werden.

Diese interkulturelle Kompetenz in Verbindung mit den im Studium erworbenen organisatorischen und kommunikativen Fertigkeiten prädestiniert die Absolventinnen und Absolventen für eine engagierte Tätigkeit im Bereich der Europapolitik, Verwaltung und Wirtschaft sowie in Wissenschaft, Bildung und Kultur.

Studienaufenthalte in slavischsprachigen Ländern tragen neben der aktuellen und authentischen Erweiterung von Sprach- und landeskundlichen Kenntnissen zu einem vertieften Verständnis für nationale Kulturen sowie für politische, soziale und wirtschaftliche Entwicklungen bei und fördern auf diese Weise Bewusstsein, Sensibilität und Toleranz im Hinblick auf Diversität.

Die Absolventinnen und Absolventen des Lehramtsprofils sind durch schulische und außerschulische Praktika und die fachdidaktische sowie bildungswissenschaftliche Ausbildung insbesondere befähigt, ihr umfangreiches fachliches Wissen durch soziale Kompetenz, Organisationsfähigkeit, Aufgeschlossenheit und persönlichen Einsatz erfolgreich zu vermitteln.

Zur Unterstützung der Herausbildung kompetenter und engagierter Persönlichkeiten bietet das Seminar für Slavische Philologie folgende Veranstaltungen an:

Pflichtbereich (auch als Schlüsselkompetenzen wählbar):


  • Landeskunde
    Module B.Slav. 108-1, 108-2, 108-3
    (zentrale historische und kulturhistorische Fakten sowie grundlegende politische, ökonomische, gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungstendenzen der drei großen Kulturräume der Slavia (Südost-, Ostmittel- und Osteuropa)
  • Technik des wissenschaftlichen Arbeitens
    Modul B.Slav.101, B.Russ.101
    (grundlegende fachliche Methoden wissenschaftlicher Arbeit; Verantwortung bei der Nutzung, Verarbeitung und Weitergabe von Informationen)
  • Fachdidaktik
    B.Russ.118/M.Russ.117, 118
    (grundlegende Methoden der Fachdidaktik; Fähigkeit, eine Unterrichtsstunde zu planen und zu gestalten; Fertigkeiten und Kenntnisse, die Kulturen Osteuropas in außeruniversitären Bereichen zu vermitteln)
  • Einführung in die Filmanalyse
    B.Slav.103/B.Russ.162
    (Medienkompetenz)


Bereich Schlüsselkompetenzen:


  • Auslandsexkursion
    Modul B.Slav.180
    (authentisches Erleben des Landes, dessen Sprache erlernt wird; Reflexion der eigenen interkulturellen Kompetenz)