Göttingen Campus QPLUS

Innovative Lehr- und Lernkonzepte: Geförderte Projekte im Sommersemester 2014

Für die Förderung im Sommersemester 2014 entschied die Bewertungskommission zugunsten folgender Anträge:

Kombinierter Medieneinsatz zur Unterstützung der gezielten Klausurvorbereitung in Großveranstaltungen des Bachelorstudiums - Prof. Dr. Maurer, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Im Rahmen des Projektes soll durch die Einführung und Kombination unterschiedlicher hochschuldidaktischer Methoden und Medien die Interaktion zwischen Lehrenden und Studierenden in Großveranstaltungen des Bachelor-Studiums unterstützt werden. Zum Einsatz kommen u.a. elektronische Abstimmsysteme, welche über Freitextfunktionen verfügen. Das Ziel ist es, den Studierenden in Großveranstaltungen eine gezielte Vorbereitung auf die Klausur zu ermöglichen.

Entwicklung eines neuen Studienschwerpunktes im Masterstudiengang Kunstgeschichte: Kunstgeschichte / Kuratorische Studien - Prof. Dr. Thimann, Philosophische Fakultät

Im Mittelpunkt des Projektes steht die Entwicklung des inhaltlichen Konzeptes für einen neuen Studienschwerpunkt Kuratorische Studien im Master-Studiengang Kunstgeschichte sowie der Aufbau einer Auslandskooperation. Der Studienschwerpunkt soll Studierenden ermöglichen, berufsbezogene Fähigkeiten und wissenschaftliche Kenntnisse zu erwerben. Insbesondere werden Studierende im Umgang mit Originalen, vorzugsweise mit Arbeiten auf Papier in Druckgraphik und Handzeichnung, geschult. Zudem soll eine Kooperation mit einer internationalen Partnerhochschule aufgebaut werden, um den Studierenden ein Auslandsjahr anbieten zu können.