Sozialwissenschaftliche Fakultät
Sozialwissenschaftliche Fakultät

Sozialwissenschaftliche Fakultät

Prof. Dr. Monika Oberle übernimmt zum 01.02.2018 die Gesamtprojektleitung des Schlözer Programm Lehrerbildung

Prof. Dr. Monika Oberle

Zum 01. Februar 2018 hat Frau Prof. Dr. Monika Oberle, Institut für Politikwissenschaft, Abteilung Didaktik der Politik, die Gesamtprojektleitung des Schlözer Programm Lehrerbildung (SPL) von Frau Prof. Dr. Susanne Bögeholz, Abrecht-von-Haller-Institut für Pflanzenwissenschaften, Abteilung Didaktik der Biologie, übernommen. Frau Prof. Dr. Oberle wird die Gesamtprojektleitung des SPL bis zum Ende der ersten Förderperiode im Juni 2019 innehaben. Derzeit koordiniert sie gemeinsam mit der Leitungsgruppe des SPL die Vorbereitung des Fortsetzungsantrags für die geplante zweite Förderperiode der Qualitätsoffensive Lehrerbildung.

mehr…

10. European Feminist Research Conference (EFRC), 12. – 15. September 2018 in Göttingen

(Mini)Atgender_FGGender

Die 10. European Feminist Research Conference (EFRC) findet vom 12. – 15.September 2018 in Göttingen statt. Noch bis 12.02.2018 können Beitragsvorschläge eingereicht werden.Das Konferenzthema lautet “Difference, Diversity, Diffraction: Confronting Hegemonies and Dispossessions”. Die 10. EFRC ist eine gemeinsame Veranstaltung von AtGender (European Association for Gender Research, Education and Documentation), der Fachgesellschaft Gender und der Georg-August-Universität Göttingen (GCG, Institut für Diversitätsforschung, Studienfach Geschlechterforschung). Sie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen gefördert. Die Projektleitung liegt bei Dr. Astrid Biele Mefebue, Vertretungsprofessorin am Institut für Diversitätsforschung.

mehr…

Neu in Göttingen im Februar 2018: Prof. Dr. Tine Stein

Prof. Dr. Tine Stein

Zum 1. Februar 2018 übernimmt Tine Stein den Lehrstuhl für Politische Theorie und Ideengeschichte. Zuvor hatte sie die Professur für Politische Theorie an der Christian-Albrechts-Universität Kiel am Institut für Sozialwissenschaften inne. Sie hat an mehreren Universitäten im In- und Ausland gelehrt und geforscht, auch am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Ihre Forschung wurde auch von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanziert, unter anderem im Rahmen eines Heisenberg-Stipendiums.

mehr…