Studienbeiträge
Seit dem Sommersemester 2007 stehen der Zentralen Einrichtung für Lehrerbildung (ZELB) jährlich ca. 130.000 Euro aus dem Gesamtbudget der Studienbeiträge (ca. 14. Mio. Euro) zur Verfügung.
Die Verwendung erfolgt nach den Vorgaben der Kapazitätsneutralität, des Transparenzgebots sowie des Substitutionsverbots zweckgebunden für die Verbesserung von Studium und Lehre.

Studierende bestimmen mit
In der Studienkommission Lehrerbildung entscheiden die Studierenden gleichberechtigt mit den Vertretern des Instituts für Erziehungswissenschaft, der Pädagogischen Psychologie und den fachdidaktischen Arbeitsgruppen des ZeUS, wofür die Studienbeiträge ausgeben werden.

Haben Sie Ideen und Vorschläge für neue Maßnahmen?
Vorschläge zur Verwendung von Studienbeiträgen kann jedes Mitglied der ZELB und die Studierenden der Studiengänge Lehramt an Gymnasien, Zwei-Fächer-Bachelor im Profil Lehramt und Master of Education einreichen.
Bitte nutzen Sie hierfür das Webformular auf der rechten Seite.

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an Robert Müller.

Einreichfristen:
Bitte beachten Sie, dass über die Verwendung der Studienbeiträge immer ein Semester im Voraus entschieden wird (Beispiel: im Sommersemester 2010 werden schon die Maßnahmen für das Wintersemester 2010/11 behandelt).
Aus diesem Grund können Vorschläge für die Verwendung von Studienbeiträgen für das laufende Semester nur bedingt berücksichtigt werden.