Waldinventur und Fernerkundung

Themen für Bachelor- und Masterarbeiten

| Bachelorarbeiten  |  Masterarbeiten |

01.05.2018 | Bachelor or Master Thesis | Download (PDF, 100 KB)
Slope correction for square and rectangular field plots
Background
Slope correction is a must when establishing forest inventory field plots. Standard procedures are there for the common forest inventory plot types (including circle plots and Bitterlich plots).

Square or rectangular field plots are frequently used in ecological studies and are increasingly employed because of their supposedly better matching with square pixels from remote sensing data. Slope correction is then, of course, also a must; however, specific proce-dures how to implement slope correction are usually not reported.

Scope oft he thesis
The thesis shall analyze, evaluate and compare options for slope corrections of square and rectangular field plots.

The thesis research may consist, for example, (1) of general geometric considerations of slope corrections of square and rectangular field plots in different topographies, (2) of a literature research how this topic is dealt with in the scientific literature and in inventory reports, (3) of practical studies in the field, possibly with a comparison to the implement-tation of slope correction for circular sample plots. The effects of not or wrongly applying the slope correction may also be analyzed for inventory variables.

The specific scope of the thesis will be agreed with the candidate and, of course, be adapted to whether it will be a B.Sc. or M.Sc. thesis.
The thesis may be written in German or English.

If you are interested, please contact Prof. Dr. Kleinn or Dr. Nils Nölke for further information.

01.05.2018 | Bachelor or Master Thesis | Download (PDF, 265 KB)
Determining diameter / basal area of tree stumps
Background
The assessment of stump characteristics is a component of some forest inventories, in particular when interest is in ex-post determining the quantity of removals, for example in the context of estimating the total volume of illegally logging in the inventory region.

There are various models that allow predicting unkown dbh from measuring the diameter of the tree stump; also, modern taper functions when available allow such prediction.

However, there are various mensurational challen-ges when it comes to "measuring the diameter" of a tree stump, owing mainly to irregularities of the cross-section. These challenges are not addressed when developing the mentioned models.

Scope oft he thesis
The thesis shall analyze, evaluate and compare options for determining stump "diameter".

The thesis research may consist, for example, of (1) practical work determining relationships between stump diameter and dbh for a set of sample trees to be harvested, (2) "measuring" stump diameter by different approaches after harvesting, including a smartphone based app developed at AWF by Mr. Jaroslav Bartunek and taper-function based predictions (3) compare predicted dbh to "true" dbh (measured before felling) and compare "truly" harvested with stump-predicted volume.

Depending on the interest of the candidate, 3D models may be established from the standing tree that allow "reading" diameter at different heights.

The specific scope of the thesis will be agreed with the candidate and, of course, be adapted to whether it will be a B.Sc. or M.Sc. thesis.
The thesis may be written in German or English.

If you are interested, please contact Prof. Dr. Kleinn or Dr. Nils Nölke for further information.

Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt
Georg-August-Universität Göttingen - AWF
Angebot für die Erstellung einer Masterarbeit 05/2018 | Download (PDF, 40 KB)
Thema: Holzmassenschätzung auf der Basis von Oberflächenmodellen und spektralen Daten digitaler Luftbilder
Hintergrund der Arbeit:
Flächendeckende digitale Daten über die Beschaffenheit von Waldvegetation sind in Deutschland häufig nicht vorhanden oder verfügbar. Neben Angaben über das Vorkommen von Baumarten oder die Altersstruktur von Wäldern zählen hierzu auch Daten über Holzmassen von Waldbeständen. Gleichwohl werden solche Daten benötigt, etwa für Modellrechnungen im Zuge der Klimafolgenforschung oder bei der Bewältigung großflächiger Sturmschäden an Waldbeständen. Fernerkundungsdaten bieten sich für die großflächige Erhebung von Holzmassendaten an. Von besonderem Interesse sind hierbei die digitalen Luftbilder der regelmäßig durchgeführten Landesvermessungsbefliegungen. Einerseits ermöglicht die technische Weiterentwicklung der automatisierten photogrammetrischen Bildauswertung die Prozessierung großer Datenmengen und damit die großflächige Auswertung solcher Luftbilder. Andererseits steht mit Oberflächenmodellen, die aus digitalen Luftbilder abgeleitet werden, ein neues photogrammetrisches Produkt zur Verfügung, das über die bisherige spektrale Bildanalyse hinaus eine Vielzahl neuer Anwendungsmöglichkeiten eröffnet.

Ziel der Arbeit:
Es soll untersucht werden, mit welcher Genauigkeit sich Holzmassen von Waldbeständen aus Oberflächenmodellen digitaler Luftbilder automatisiert berechnen lassen und ob durch die zusätzliche Verwendung spektraler Daten die Qualität der Berechnungsergebnisse gesteigert werden kann.

Arbeitsinhalt / Methodik:
Ausgangspunkt der Masterarbeit ist die Erzeugung digitaler Oberflächenmodelle aus Luftbildern durch Methoden des Image-Matching. Dies umfasst auch die Qualitätssicherung der berechneten Daten. Unter Einbindung hoch aufgelöster Geländemodelle werden anschließend normalisierte Oberflächenmodelle hergeleitet, welche die eigentliche Basis für die Holzmassenschätzung bilden. Jene erfolgt über die Anwendung statistischer Methoden. Die spektralen Daten der verwendeten Luftbilder sollen dabei für die Ableitung von Hilfsvariablen genutzt werden. Welche dies sind und wie sie aus den Luftbildern abgeleitet werden, gilt es im Rahmen der Masterarbeit zu klären.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Christoph Kleinn
Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie
Abt. Waldinventur und Fernerkundung
Büsgenweg 5
37077 Göttingen
Tel: 0551 39-33473 E-Mail: Prof. Kleinn

Jörg Ackermann
Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt
SG Fernerkundung und GIS
Grätzelstraße 2
37079 Göttingen
Tel: 0551 69401-127
E-Mail: Jörg Ackermann

01.05.2018  |  Bachelor-Arbeit in Kooperation mit der EARTH-University in Costa Rica In 2012 haben zwei Göttinger Bachelor-Studierende in einem Sekundärwald auf dem Campus der EARTH University ein kleines Netz permanenter Probeflächen aufgenommen und hieraus ihre Bachelorarbeiten gefertigt. Es ging dabei vor allem um das Design der Aufnahme und um Ergebnisse hinsichtlich Baumvolumen, Kohlenstoff-Vorrat, Baumartendiversität. Es ist geplant Folgeaufnahmen durchzuführen. Dies kann wiederum im Rahmen von Bachelorarbeiten erfolgen. Bachelor-Studierende der Forstwissenschaften, die Interesse an internationalen forstlichen Fragestellungen haben, gerne Auslandserfahrungen sammeln würden und über Spanisch-Kenntnisse verfügen, melden sich bitte bei Prof. Kleinn. Dieser Austausch findet im Rahmen des Partnerschaftsabkommens zwischen der EARTH-University und unserer Forstfakultät statt. Finanzierungsfragen wären dann im Einzelfall zu klären.

01.05.2018  |  Masterarbeit, Kolumbien Im Rahmen einer DAAD-finanzierten Kooperation mit der Universidad Técnológica de Pereira, Kolumbien, bieten wir die Möglichkeit eines Aufenthaltes für die Erstellung einer Masterarbeit an. Die Arbeit soll im Themenbereich "Monitoring" stattfinden. Das konkrete Thema wäre noch zu vereinbaren, wird aber zu einem der Themen "Monitoring of bamboo resources", oder "Monitoring of trees outside the forest in silvopastoril systems" oder "Pilot study for a national forest resource inventory in Colombia" sein. Die Festlegung wird zusammen mit unserem Counterpart an der UTP, Herrn Prof. Dr. Juan Carlos Camargo erfolgen. Ein Aufenthalt an der UTP ist dann für die vorlesungsfreie Zeit im Sommer 2016 geplant. Spanischkenntnisse und interkulturelle Kompetenz sind erforderlich. Ein Reisekostenzuschuss aus Mitteln des DAAD ist verfügbar. Master-Studierende der Forstwissenschaften, die Interesse an internationalen forstlichen Fragestellungen haben, gerne Auslandserfahrungen sammeln würden und über Spanisch-Kenntnisse verfügen, melden sich bitte bei Prof. Kleinn.

01.05.2018  |  Masterarbeit, Indonesien Im Rahmen eines DFG-finanzierten Forschungsprojektes in Zentral-Kalimantan bieten wir die Möglichkeit eines Aufenthaltes für die Erstellung einer Masterarbeit an. Dies wird die Mitarbeit in einem Inventurteam bei einer Feldinventur in den Sumpfwäldern Zentral-Kalimantan umfassen und Teile der Datenauswertung. Master-Studierende der Forstwissenschaften, die Interesse an internationalen forstlichen Fragestellungen haben, gerne Auslandserfahrungen sammeln würden und über gute Englisch-Kenntnisse verfügen, melden sich bitte bei Prof. Kleinn.

Estimating / measuring basal area of buttress trees (Botanical Garden, Bogor, West-Java, Indonesia)
Besondere Voraussetzungen:
Programierkenntnisse
Fließendes Englisch
Bereitschaft zu einem Tropenaufenthalt
Ja
Eingebunden in ein laufendes Forschungsprojekt: Ja
Geeignet als Bachelor- (B) und/oder Masterarbeit (M): M
Nähere Informationen finden Sie hier (PDF-Dokument, Englisch).
01.05.2018  | Kontakt:
Dr. Lutz Fehrmann (Raum 1.107, Tel. 39 33673)
Prof. Dr. Christoph Kleinn (Raum 1.117, Tel. 39 33473)

Der Einfluss von Transpiration und Photosynthese auf die Blattoberflächentemperatur von drei verschiedenen Baumarten
Besondere Voraussetzungen: Keine
Eingebunden in ein laufendes Forschungsprojekt: Ja
Geeignet als Bachelor- (B) und/oder Masterarbeit (M): M
Nähere Informationen finden Sie hier (PDF-Dokument).
01.05.2018  | Kontakt:
Dr. Nils Nölke (Raum 1.162, Tel. 39 33729)
Prof. Dr. Christoph Kleinn (Raum 1.117, Tel. 39 33473)

Analyse der Kronenstruktur von Wäldern auf Basis von hemisphärischen Fotos unter Verwendung der OpenSource Software ImageJ
Besondere Voraussetzungen: Keine
Eingebunden in ein laufendes Forschungsprojekt: Ja
Geeignet als Bachelor- (B) und/oder Masterarbeit (M): B
Nähere Informationen finden Sie hier (PDF-Dokument).
01.05.2018  | Kontakt:
Dr. Philip Beckschäfer (Raum 1.153A, Tel. 39 10655)

 
Phänologische Einflüsse auf die spektrale Reflexion von Waldbäumen
Besondere Voraussetzungen: Keine
Eingebunden in ein laufendes Forschungsprojekt: Ja
Geeignet als Bachelor- (B) und/oder Masterarbeit (M): B
Es sind 4 Masterarbeiten zu vergeben.
Nähere Informationen finden Sie hier (PDF-Dokument).
 
01.05.2018  | Kontakt:
Dr. Hans Fuchs (Raum1.114, Tel. 39 33469)
M.Sc. Henning Aberle (Raum 1.103A, Tel. 39 9837)

Auswertung der Nutzung von Daten und Ergebnissen der 2. Bundeswaldinventur
Besondere Voraussetzungen: Keine
Eingebunden in ein laufendes Forschungsprojekt: Nein
Geeignet als Bachelor- (B) und/oder Masterarbeit (M):       M
01.05.2018  | Kontakt:
Prof. Dr. Christoph Kleinn (Raum 1.117, Tel. 39 33473)

Vergleich der Gesamteffizienz von verschiedenen Formen fester Probeflächen
Besondere Voraussetzungen: Keine
Eingebunden in ein laufendes Forschungsprojekt: Nein
Geeignet als Bachelor- (B) und/oder Masterarbeit (M): B/M
01.05.2018  | Kontakt:
Prof. Dr. Christoph Kleinn (Raum 1.117, Tel. 39 33473)

Wald- und Waldranddefinitionen bei fernerkundungsbasierten Studien
Besondere Voraussetzungen: Keine
Eingebunden in ein laufendes Forschungsprojekt: Ja
Geeignet als Bachelor- (B) und/oder Masterarbeit (M):       (B)/M
01.05.2018  | Kontakt:
Dr. Hans Fuchs (Raum1.114, Tel. 39 33469)
Dr. Paul Magdon (Raum 1.104, Tel. 39 19402)

Validierung einer Echtzeit-Feuerdetektion mittels MODIS-Satel­liten­bildern am Beispiel von Burkina Faso, Westafrika
Besondere Voraussetzungen: Keine
Eingebunden in ein laufendes Forschungsprojekt: Ja
Geeignet als Bachelor- (B) und/oder Masterarbeit (M):       B
01.05.2018  | Kontakt:
Dr. Hans Fuchs (Raum1.114, Tel. 39 33469)
Dr. Nils Nölke (Raum 1.162, Tel. 39 33729)

Vergleich von Oberflächenmodellen (ASTER GDEM, SRTM und Stereoluftbilder) für landschaftsökologische Anwendungen in Burkina Faso, Westafrika
Besondere Voraussetzungen: GIS-Kenntnisse
Eingebunden in ein laufendes Forschungsprojekt: Ja
Geeignet als Bachelor- (B) und/oder Masterarbeit (M):  B/M
01.05.2018 | Kontakt:
Dr. Hans Fuchs (Raum1.114, Tel. 39 33469)

Quantifizierung der Kronenbedeckung und ihre Veränderung mittels hochauflösender Luft- und Satelli­ten­ am Beispiel einer Referenzfläche in den Parklands von Burkina Faso, West­afrika
Besondere Voraussetzungen: GIS-Kenntnisse
Eingebunden in ein laufendes Forschungsprojekt: Ja
Geeignet als Bachelor- (B) und/oder Masterarbeit (M):  B/M
01.05.2018  | Kontakt:
Dr. Hans Fuchs (Raum 1.114, Tel. 39 33469)