Zentrum für Biodiversität und Nachhaltige Landnutzung

Ulrich-Preis

Der Göttinger Preis Waldökosystemforschung

Die von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ulrich gestiftete Auszeichnung "Göttinger Preis Waldökosystemforschung" wird jährlich an Nachwuchswissenschaftler(innen) aus dem In- und Ausland für ihre besonderen Leistungen auf dem Gebiet der Waldökosystemforschung vergeben. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert.

Die Stiftungsgelder stammen aus dem Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, den der Göttinger Forstwissenschaftler 1997 zusammen mit zwei weiteren Preisträgern erhalten hat. Prof. Ulrich war von 1965 bis 1984 Direktor des Instituts für Bodenkunde und Waldernährung der Universität Göttingen und von 1984 bis 1991 geschäftsführender Direktor des Forschungszentrums Waldökosysteme, eine der Vorgängerinstitution des CBL.

Neben dem Hauptpreis wird jährlich der ebenfalls von Prof. Ulrich gestiftete Preis für herausragende Masterarbeiten im Bereich der Waldökosystemforschung verliehen. Er ist mit 500 Euro dotiert.

Die Preise für des Jahr 2016 wurden im Rahmen eines Festaktes der Absolventenfeier der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie am 05. Mai 2017 in der Aula der Universität Göttingen vergeben.