Seminar für Arabistik / Islamwissenschaft
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Bild_Ott

Kontakt:
Georg-August-Universität Göttingen
Seminar für Arabistik/Islamwissenschaft
Heinrich-Düker-Weg 14
D-37073 Göttingen

Tel.: +49 551 39-21782
Fax: +49 551 39 29898

E-Mail:
undine.ott@phil.uni-goettingen.de





Kurzbiographie



Forschung



Publikationen




Undine Ott promoviert unter der Betreuung Prof. Jens Scheiners über Formen des Totengedenkens, die Muslime in Zentralasien in der Zeit zwischen dem 12. und dem 15. Jahrhundert praktizierten. Die Untersuchung analysiert dabei sowohl narrative, biographische Quellen als auch Epitaphe auf Grabsteinen, die sich von vielen zentralasiatischen Begräbnisplätzen erhalten haben. Im Zentrum steht die Frage, wie Tote in den muslimischen Gemeinschaften Zentralasiens erinnert wurden und was der Umgang mit ihren Grabstätten über die Identitätsentwürfe und Repräsentationsbedürfnisse der Lebenden, vor allem der gelehrten Eliten, aussagt.



Undine Ott studierte Geschichte und Arabistik/Islamwissenschaft in Leipzig und schloss ihr Studium mit einer interreligiös vergleichenden Magisterarbeit zu mittelalterlichen Konversionsnarrativen aus Ostmitteleuropa und Zentralasien ab.



Nach dem Studium arbeitete sie am Geisteswissenschaftlichen Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas in einem interdisziplinär angelegten Projekt, das sich mit dem mittleren und unteren Donauraum im Frühmittelalter beschäftigte. Im Anschluss war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin Prof. Jens Scheiners am Courant Forschungszentrum "Bildung und Religion" der Georg-August-Universität Göttingen tätig, wo sie ihre Promotion begann.



Im akademischen Jahr 2014/15 war Undine Ott als Stipendiatin an der Hebräischen Universität von Jerusalem in einem vom European Research Council finanzierten und von Prof. Michal Biran geleiteten Projekt zu Gast, das sich mit Mobilität, Austausch und Verflechtung in den mongolischen Reichen beschäftigt und eine Online-Datenbank mit Quellenauszügen zum Thema erarbeitet.



Undine Ott befasst sich mit der Geschichte Zentralasiens und des östlichen Europas vom 8. bis zum 15. Jahrhundert. Als Islamwissenschaftlerin und Historikerin interessiert sie sich insbesondere für aktuelle Ansätze der Globalgeschichte, des transkulturellen Vergleichs und der Verflechtungsgeschichte.