Veranstaltungen

15-16. November 2019: Tagung zu Nachhaltiger Landnutzung in Göttingen


Schwerpunkte der Tagung sind naturwissenschaftliche und gesellschaftswissenschaftliche Perspektiven auf die Land- und Bodennutzung, die die sehr unterschiedlichen Ausgangssituationen sowohl in Europa als auch weltweit berücksichtigen. Darüber hinaus werden die sozialen und gesellschaftlichen Aspekte, die mit dem dynamischen Wandel in Landnutzungssystemen einhergehen, thematisiert. Ein dritter Schwerpunkt widmet sich Fragen der Biodiversität in terrestrischen Landnutzungssystemen.
Die Tagung ist Bestandteil der von der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler e.V. (VDW) und der Stiftung Adam von Trott ausgerichteten Veranstaltungsreihe „Wissenschaft für Frieden und Nachhaltigkeit“. Das CBL ist in diesem Jahr Mitausrichter.
zur Tagungsseite


22. - 23. Oktober 2019: Tagung zu Bodenbiologie als Ökosystemdienstleistung in Braunschweig


Am CBL wird das EU-Biodiversa-Projekt SOILMAN koordiniert. Im Rahmen des Projektes findet die Tagung "Soil Biota driven Ecosystem Services in European Agriculture" im Forum des Thünen-Institutes in Braunschweig statt.
zur Tagungsseite


17. - 20. September 2019: Summer school: SOIL BIODIVERSITY AND ECOSYSTEM SERVICES IN AGRICULTURE


Das CBL und die Partner im EU-Biodiversa-Projekt SOILMAN laden zu einer Summer school in Cluj-Napoca, Rumänien ein. Auf Basis der Ergebnisse und der laufenden Aktivitäten im Projekt SoilMan werden wir über Bodenbiodiversität und ihre Leistungen im Ackerbau sprechen und arbeiten. Ökologische und sozio-ökologische Aspekte kommen dabei gleichermaßen zum Tragen.
zum Info-Flyer


18-20. September 2019: Tropentag 2019 in Kassel - CBL ist Mitorganisator


Unter dem Motto "Filling the gaps and removing the traps for sustainable resource development" organisieren CBL und das Tropenzentrum in Witzenhausen den nächsten Tropentag an der Universität Kassel. Die Tagung bietet besonders Nachwuchswissenschaftlern und Studierenden eine internationale agrarwissenschaftliche Plattform zur Präsentation von Forschungsergebnissen und zum Netzwerken.
zur Tagungsseite


26. Januar 2019: Göttinger Nacht des Wissens - Das CBL ist dabei


Biodiversität und Landnutzung – Boden und seine Funktionen. Zeit: 17-24 Uhr. Ort: Zentralcampus, oberes Foyer. Typ: Experiment/Vorführung, Mitmachaktionen.
Das Zentrum für Biodiversität und nachhaltige Landnutzung präsentiert zusammen mit der Abteilung Agrarpedologie der Fakultät für Agrarwissenschaften interaktive Erlebnisräume zum Bodenleben. In einer virtuellen Animation kann jeder durch den Boden krabbeln oder sich durch die Laubstreu eines Waldes wühlen. Diverses Anschauungsmaterial, interaktive Mitmachaktionen & Infotafeln ergänzen den Beitrag. Organisation: Ilka Schmoock, PD Dr. Martin Potthoff, Dr. Peter Gernandt, Dr. Deborah Linsler,
zur Seite der Göttinger Nacht des Wissens


8. Januar 2019: Reihe Agrardebatten zu Pflanzenschutz und Biodiversität


Unter dem Stichwort "Agrardebatten" hat die Fakultät für Agrarwissenschaften einen Blog eingerichtet. In unregelmäßigen Abständen finden darüber hinaus Plenardebatten zu aktuellen Themen statt. Am 8. Januar diskutieren Wissenschaftler der Agrarfakultät und eine Expertin der Landwirtschaftskammer Niedersachsen über das Thema "Biodiversität und Pflanzenschutz". Veranstaltungsort ist der Hörsall ZHG 102 am Zentralcampus.
zur Seite Agrardebatten


Wintersemester 2018/19: Gastvorlesungsserie des Graduiertenkollegs GRK 2300


Letzter Termin in diesem Semester ist am 23.Januar 2018
hier klicken


24.-27. September 2018: FowiTa Forstwissenschaftliche Tagung


In diesem Jahr richtet die Forstfakultät der Universität Göttingen und das CBL die FowiTa aus. Mehr zum Programm:
Webseite


Am 09. und 10. Oktober 2018 findet in Göttingen das 6. Forum Agroforstsysteme statt.


Die Wirtschaftsform Agroforst soll als Bestandteil einer zukunftsgerechten und regional angepassten Landnutzung hinsichtlich des Status quo, des Bedarfs und der Perspektiven beleuchtet werden.
Zur Website der Veranstaltung:
Webseite


Universitätsweite Veranstaltungen


Ringvorlesung Sommersemester 2019: "Das sogenannte Böse"

Programm