Vorbereitung

Ausrüstung
Für die praktische Arbeit im Wald benötigen Sie eine Schutzausrüstung bestehend aus einem Helm mit Gesichts- und Gehörschutz, Sicherheitsschuhen, einer Schnittschutzhose und Handschuhen. Einige Betriebe stellen geeignete Ausrüstung bereit. Falls das nicht der Fall ist, klären Sie bitte mit Ihrem Praktikumsbetrieb, was genau Sie benötigen. Von den Landesforstverwaltungen gibt es in der Regel einen Zuschuss zu den Anschaffungskosten. Dazu muss die Schutzkleidung jedoch bestimmten sicherheitstechnischen Normen entsprechen!

Gesundheitszeugnis
In vielen Fällen verlangt der Praktikumsbetrieb ein hausärztliches Gesundheitszeugnis, das die allgemeine gesundheitliche Eignung bestätigt. Einen entsprechenden Vordruck finden Sie weiter unten.
Beachten Sie bitte, dass das amtsärztliche Gesundheitszeugnis für die Forstdiensttauglichkeit höhere gesundheitliche Anforderungen (Seh-/Hörvermögen…) stellt. Ein solches Zeugnis benötigen Sie für eine mögliche Bewerbung auf eine Referendarstelle.

Vordruck für das Gesundheitszeugnis (pdf)



zur nächsten Seite