Humangeographie

Vorträge

2017

  • Fachtage Niedersachen, Hamburg, Schleswig-Holstein; Hamburg; Entwicklung und Risiko mit Beispiel aus den Schwellenländern Indien und Indonesien
  • Fachtage NRW; Aachen: Indiens Städte; Strategien der Modernisierung und Widersprüche megastädtischen Lebens am Beispiel von Bangalore und Hyderabad




2016

  • Geographische Gesellschaft, Hannover: Indiens Städte; Strategien der Modernisierung und Widersprüche megastädtischen Lebens

  • ICDD, Guwahati: Street food, food safety and sustainable food provision in the emerging mega city of Hyderabad

  • ICDD-Phd-workshop, Guwahati: Participatory research: concept methods and tools




2015

  • Deutscher Kongress für Geographie. Berlin: Street Food and Food Safety in Hyderabad/India

  • Global South Study Center Cologne (GSSC): Indiens Städte ? Strategien der Modernisierung und Widersprüche megastädtischen Lebens




2014

  • Deutsch-indische Gesellschaft, Hannover: Indiens Städte; Strategien der Modernisierung und Widersprüche megastädtischen Lebens




2013

  • Fest-Vortrag Verabschiedung Prof. Dr. Bohle, Univ. Bonn: Geographische Entwicklungsforschung im Zeichen von Post-Development und der Post-2015 Entwicklungsagenda

  • 2nd BMBF Conference "Future Megacities in Action", Hamburg: Street Food for Sustainability in Hyderabad/India

  • Wissenschaftsjahr 2013 "Die demographische Chance", Univ. Göttingen: Schrumpfende Städte, leere Wohnungen und das Leitbild der "perforierten Stadt"



2012

  • Zentrum für Theorie und Methodik der Kulturwissenschaften (ZTMK), Universität Göttingen: Raumfragen in der Humangeographie

  • Symposium Geographie, Universität Hamburg: Indiens Städte - Strategien der Modernisierung und Widersprüche megastädtischen Lebens



2011

  • International Conclave on Climate Change (ICCC-1), Hyderabad (India): The role of decentralized urban food provision in climate mitigation and urban food security

  • Zentrum für Interdisziplinäre Forschung (ZIF), Bielefeld: Workshop on "Culture and Perception of Risk": The social construction of food risks in urban India.

  • Modern Indian Studies Seminar, CeMIS, Göttingen: The Food Question in Urban India: Dimensions, Ambiguities and one Best Practice Activity from Hyderabad.



2010

  • International Workshop on Sustainable Indian Mega Cities, Osmania University, Hyderabad: Challenges for Sustainable Urban Food and Health Mission in the Emerging Mega City of Hyderabad

  • European Conference on Modern South Asian Studies, Bonn: The Awareness of Risks in the Fields of Food and Nutrition in the Emerging Mega City of Hyderabad

  • Vortrag und Lehrprobe im Rahmen eines Berufungsverfahrens, Universität Göttingen




2009

  • Indian Film Festival, Stuttgart: Indiens Städte zwischen Weltmarktintegration, Infrastrukturkollaps und gesellschaftlicher Fragmentierung

  • Geographische Gesellschaft, Trier: Indien: Risiken und Herausforderungen für ein "Superschwellenland"

  • GeoComPass, Passau: Indien: Risiken und Herausforderungen für ein "Superschwellenland"

  • German-Indian RoundTable, Stuttgart: Szenarien zu Indiens Zukunft (Vorstellung und Diskussion einer Studie des World Economic Forum)



2008

  • Potsdam Institut für Klimafolgenforschung, Potsdam; Sozialwissenschaftliche Szenarioprozesse und Megacityforschung

  • International Workshop on “Sustainable Mega City Hyderabad”, Hyderabad/Indien: Food and Nutrition Security and Public Health in Hyderabad in the Context of Climate Change

  • Indian Film Festival, Stuttgart: Die neue indische Mittelschicht als Hoffnungsträger für nachhaltige Entwicklung?

  • Geographische Gesellschaft Innsbruck: Indien und die Globalisierung - Potentiale und Herausforderungen am Beispiel der Software-Metropole Bangalore

  • Press Club, Hyderabad/Indien:The Changing Food Scenario in the Emerging Mega City of Hyderabad

  • Ringvorlesung, Englisches Seminar, Univ. Freiburg: Diskurse zu Armut und Entwicklung am Beispiel indischer Metropolen



2007

  • Geographentag, Bayreuth: Risiken des Computerbooms in Indien: Das Beispiel Elektronikschrott

  • Symposium „Making Consumption More Sustainable in a Globalising World“, Forschungszentrum Nachhaltigkeit (artec), Universität Bremen: Lifestyles and Consumption Patterns of the Newly Emerging Indian Middle Class; between Abundance and Squeeze

  • International Workshop on “Sustainable Hyderabad”, Hyderabad/Indien: Sustainable Urban Food and Nutrition in Hyderabad – Conceptual Issues and Empirical Findings of two Pilot Projects

  • Geographische Gesellschaft, Hannover: Indien und die Globalisierung - Potentiale und Herausforderungen am Beispiel der Software-Metropole Bangalore

  • Gesellschaft für Länder- und Völkerkunde, Freiburg: Indien und die Globalisierung – Potentiale und Herausforderungen



2006

  • Berufsakademie Villingen-Schwenningen, Schwenningen: Indien und die Globalisierung – Potentiale und Herausforderungen am Beispiel der Software-Metropole Bangalore

  • Vortrag im Rahmen eines Berufungsverfahrens, Universität Gießen

  • Vortrag im Rahmen eines Berufungsverfahrens, Universität Aachen

  • Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde, Stuttgart: Indien und die Globalisierung – Potentiale und Herausforderungen am Beispiel der Software-Metropole Bangalore



2005

  • Vortrag im Rahmen eines Berufungsverfahrens, Universität Erlangen

  • Vortrag am Geographischen Institut, Universität Aachen: Globalisierung und Urbanisierung im Entwicklungskontext

  • Vortrag im Rahmen eines Berufungsverfahrens, Universität Köln

  • Vortrag im Rahmen eines Berufungsverfahrens, Universität Hannover

  • Institut für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus, Humboldt-Universität Berlin: Livelihoods at Risk: Globalisation and Vulnerability in the Indian Mega-Cities

  • Vortrag im Rahmen eines Berufungsverfahrens, Ruhr-Universität Bochum



2004

  • Forschungszentrum Nachhaltigkeit (artec), Universität Bremen: Das Potenzial von Bürgerbewegungen und Nichtregierungsorganisationen für die Verbesserung der Regierbarkeit von Megastädten

  • DAAD-Regionalseminar „Zwischen Karakorum und Kalimantan; Netzwerkbildung und Hochschulen in Süd- und Südostasien“, in Kooperation mit der Universität Bonn: Bangalore: divided city under the impact of globalisation




2003

  • Gastvorlesung, Geographisches Institut der Universität Zürich (CH): Stadt der zwei Geschwindigkeiten: Glanz und Elend der indischen Hightech-Metropole Bangalore



2002

  • Kolloquiumsvortrag im Arbeitskreis geographische Entwicklungsforschung, Südasieninstitut Heidelberg: Globalisierung und Probleme der Existenzsicherung im südindischen Bangalore

  • Geographischer Arbeitskreis Entwicklungstheorien (GAE), Universität Erlangen-Nürnberg: Geographische Ansätze zu Überlebenssicherung und Livelihoods

  • Habilitationsvortrag vor der Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften, Universität Freiburg: Auf dem Weg zur nachhaltigen Stadt? Der neue Freiburger Stadtteil Vauban



2001

  • Kolloquiumsvortrag am Institut für Geographische Wissenschaften, FU Berlin: Globalisierung und Existenzsicherung in der indischen Hightech-Metropole Bangalore



2000

  • Kommunikations- und Informationszentrum für Entwicklung, Frieden und Menschenrechte – Werkstatt 3 e.V., Hamburg: Stadt der zwei Geschwindigkeiten: Glanz und Elend der indischen Software-Metropole Bangalore

  • Kolloquiumsvortrag am Department of Geography, University of Karnataka, Bangalore: Globalisation and Livelihood Security in Bangalore

  • Kolloquiumsvortrag am Institut für Geographie, Universität Erlangen-Nürnberg: Globalisierung und Überlebenssicherung in Bangalore



1999

  • Tagung der EUCOR-Universitäten (Straßburg, Freiburg) und des Swiss Tropical Institute (Basel), Universität Freiburg: Urbanisation and Polarisation in Developing Countries: Case Studies from India and Botswana (gem. mit F. Krüger)

  • Kolloquiumsvortrag im Arbeitskreis geographische Entwicklungsforschung, Institut für Kulturgeographie, Universität Freiburg: Globalisierung und verwundbare Lebensabsicherung in Bangalore

  • Kolloquiumsvortrag im Arbeitskreis geographische Entwicklungsforschung, Südasieninstitut Heidelberg: Globalisierung und Verwundbarkeit in Bangalore



1998

  • Geographischer Arbeitskreis Entwicklungstheorien (GAE), Universität Würzburg: Globalisierung und verwundbare Lebensabsicherung in der indischen Software-Metropole Bangalore



1995

  • Workshop „Karakorum-Himalaya: Dynamik des Wandels“, Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz: Transformation der Agrarwirtschaft und Ernährungssicherung in der Peripherie. Zur politischen Ökonomie der Hochland-Tiefland-Beziehungen in Nordpakistan



1993

  • Arbeitskreis geographische Entwicklungsforschung, Institut für Kulturgeographie, Universität Freiburg: Problemorientierte geographische Nahrungssystemforschung im peripheren Hochgebirgsraum Nordpakistans



1992

  • DFG-Gutachtersitzung im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms „Kulturraum Karakorum“, Tübingen: Ländliche Regionalentwicklung im Kulturraum Karakorum unter dem Einfluss externer Nahrungstransfers; Beispiele aus den Talschaften Yasin und Bagrot



1991

  • Pak-German Joint Workshop „Culture Area Karakorum“, Lahore (Pakistan): Transformation of Spatial Structures in the Northern Areas of Pakistan under the Impact of External Food Supply



1989

  • Geographentag, Saarbrücken: Auswirkungen der Strukturanpassungspolitik auf Ernährungssicherung und Raumentwicklung in Ghana (gem. mit H.-G. Bohle & B. Lohnert)