Fakultät für Geowissenschaften und Geographie

Zugangsvoraussetzungen für den Master-Studiengang Geographie

Der Master-Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt bei der Fakultät. Alle dafür benötigten Informationen finden Sie im Bewerbungsportal (s. Link auf der rechten Seite).


Als Zugangsvoraussetzungen für diesen Master-Studiengang sind grundsätzlich zu beachten:

A) Abgeschlossenes Bachelor-Studium (mind. 180 Anrechnungspunkte/Credits [C]) oder vergleichbares Studium oder zum Bewerbungszeitpunkt mind. 150 Anrechnungspunkte in einem Bachelor- oder vergleichbaren Studium im Fach Geographie oder fachlich eng verwandtem Fach (s. folgenden Abschnitt B).


B) Einschlägigkeit des Vorstudiums

Voraussetzung der fachlichen Einschlägigkeit des Vorstudiums ist der Nachweis wenigstens der folgenden Leistungen:

Leistungen aus den Bereichen Geographie, Geoökologie, Ökologie, Ressourcenmanagement, Landschaftsplanung oder Umweltwissenschaften im Umfang von wenigstens 60 Anrechnungspunkten, darunter Leistungen:

  • in Physischer Geographie (Klima-, Bodengeographie, Geomorphologie) oder einer vergleichbaren naturwissenschaftlichen Disziplin im Umfang von wenigstens 12 Anrechnungspunkten,
  • in Humangeographie (Kultur-, Sozial-, Wirtschaftsgeographie) oder einer vergleichbaren sozialwissenschaftlichen Disziplin im Umfang von wenigstens 12 Anrechnungspunkten,
  • in der Geoinformatik (GIS-Kompetenzen) im Umfang von wenigstens 6 Anrechnungspunkten.


Die Auswahlkommission entscheidet über die Einschlägigkeit des Vorstudiums und kann ggf. das Nachholen von Leistungen innerhalb der ersten 2 Semester zur Auflage machen.
Die Zulassung ist bis zum Erfüllen der Auflagen auflösend bedingt. Die Möglichkeit, Leistungen nachzuholen, greift nicht, wenn für die Feststellung der Einschlägigkeit entspr. Leistungen aus dem Vorstudium im Umfang von mehr als 15 C fehlen.




Alle Details zu Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen sowie Auswahlverfahren finden Sie in der Zugangs- und Zulassungsordnung.