Positionen und Perspektiven 2014-2024 - page 10

UNIVERSITÄT GÖTTINGEN: POSITIONEN UND PERSPEKTIVEN 2014–2024
orientierten Lehre über alle Fakultäten
der Universität hinweg. Durch gleich-
stellungsorientierte, familienfreundliche
Studien- und Arbeitsbedingungen gibt
die Universität allen ihren Mitgliedern
und Angehörigen Zeit, ihre Kreativität
zu entfalten und neue Ideen zu entwi-
ckeln.
KRITIKFÄHIGKEIT FÖRDERN
Der Weg zu einer gesicherten Erkennt-
nis setzt die Offenheit für Kritik und die
Bereitschaft zu Selbstkritik voraus. Die
Universität sieht in Kritik- und Urteils­
fähigkeit ein vorrangiges Bildungsziel.
Sie garantiert in Forschung, Lehre und
Studium einen geschützten Raum für
konstruktive Kritik als Voraussetzung
der Wahrheitsfindung in den Wissen-
schaften. Dieses Vorgehen setzt den
wechselseitigen Respekt aller Akteure
voraus und stellt sich der Verantwortung
für die Folgen, die wissenschaftliche
Arbeit für den Menschen in seiner sozi-
alen und natürlichen Umwelt hat.
KOMMUNIKATION STÄRKEN
Kommunikation ist eine Voraussetzung
für Vertrauen. Der gezielte Austausch
von Informationen, eine kritische
10 |
Ausstellung „Dinge des Wissens“ in der Paulinerkirche
1,2,3,4,5,6,7,8,9 11,12,13,14,15,16,17,18,19,20,...32
Powered by FlippingBook