Faculty of Economic Sciences

Experte im Online-Marketing und Online-Handel

Jan Lühring hat von Oktober 2003 bis September 2008 Wirtschaftsinformatik in Göttingen studiert und mit dem Diplom abgeschlossen.


1) Bei welchem Unternehmen sind Sie beschäftigt? Was sind Ihre Aufgaben?

Seit Dezember 2010 bin ich bei der Joey's Pizza Service (Deutschland) GmbH in Hamburg als IT-Projektmanager beschäftigt. Dort unterstütze ich den IT-Leiter bei allen Projekten, die die Bereiche Enterprise Resource Planning (ERP), Kassensystem, Business Intelligence und Webshop betreffen.


2) Wie haben Sie diese Position erlangt bzw. wie sieht Ihr beruflicher Werdegang aus?

Bereits während eines Urlaubssemester im Studium habe ich bei der Schwarzkopf und Henkel GmbH als Praktikant im Marketing erste Erfahrungen im Bereich des Online-Marketing und Projektmanagements gesammelt. Nach meinem Studienabschluss bin ich direkt bei der Otto GmbH & Co. KG als Projektmanager eingestiegen. Dort war ich Mitglied des Teams Produktdatenmanagement, welches für Produktdaten auf otto.de verantwortlich war. Hier bekam ich weitere, tiefgreifende Einsichten in das Online-Geschäft und dessen Projektmanagement. Mitte 2010 beschloss ich, mich beruflich weiterzuentwickeln. Mit dem Wechsel zur Joey’s Pizza Service (Deutschland) GmbH entschied ich mich für ein mittelständisches Unternehmen, da ich hier mein Aufgabengebiet und meine Verantwortungsbereiche vergrößern konnte.


3) Wie haben Sie Ihren Berufseinstieg erlebt bzw. Wie hat das Studium auf die Praxis vorbereitet?

Während meiner Studienzeit lag der fachliche Fokus der Studieninhalte weniger auf dem Online-Handel, weshalb vieles für mich in den ersten Monaten der Praxis neu war. Mit der Zeit erkennt man jedoch Parallelen zu dem bereits Gelernten und kann so schneller Probleme und Aufgaben lösen.


4) Inwiefern wenden Sie Ihre im Studium erlernten Fähigkeiten und Fachkenntnisse im Beruf an? Welche Schwerpunktfächer haben Sie im Studium belegt?

Das Studium der Wirtschaftsinformatik bietet die Möglichkeit, viele Bereiche der Informatik und der Wirtschaftswissenschaften kennenzulernen. Aufgrund dieser Breite der Themen erkennt man in der Praxis häufig Zusammenhänge, die ein Kaufmann oder ein Informatiker nicht sieht. Bei der Wahl der Hauptstudiumsfächer legt man früh sein Spezialgebiet fest. Ich entschied mich hier bereits für den Handel, da mich die dort behandelten Themen besonders interessierten. In dem Wirtschaftsinformatikbereich entschied ich mich für einen Online-Fokus. Hier schrieb ich schließlich auch meine Abschlussarbeit.


5) Denken Sie an Ihre Studienzeit in Göttingen zurück…

Göttingen bietet als Universitätsstadt aus meiner Sicht optimale Studienbedingungen. Das Lehrangebot ist für Wirtschaftsinformatiker vielseitig und interessant. Die Stadt ist aufgrund ihrer Größe, Einwohnerstruktur und des Studienangebots ein sehr schöner Studienort.


6) Welche Tipps geben Sie Studierenden und Absolventen, die ebenfalls ins IT-Projektmanagement einsteigen möchten, mit auf den Weg?

Die Studiumsinhalte bieten gute Grundlagen zu dem Thema. Meiner Meinung nach ist es allerdings sehr hilfreich, bereits früh praktische Erfahrungen in einem Unternehmen oder durch selbstständige Arbeit zu sammeln. Im Zweifel sind relevante Erfahrungen bei einem Absolventen wichtiger als die Anzahl der Fachsemester.