In publica commoda

Stellenanzeige:

Labormanager(in)


Einrichtung: Department für Nutztierwissenschaften (ID 13093)

Ansprechpartner: Herr Prof. Tetens

Besetzungsdatum: ab sofort

Veröffentlichungsdatum: 05.10.2017


Am Department für Nutztierwissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Labormanagerin/Labormanager

mit 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 39,8 Stunden/Woche) zu besetzen. Die Besetzung erfolgt zunächst befristet für 2 Jahre. Es besteht die Möglichkeit der Entfristung. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 TV-L.

Ihre Aufgaben
Der/Die künftige Stelleninhaber/in soll am Aufbau des molekularbiologischen Labors der neuen Abteilung Genetik und züchterische Verbesserung funktionaler Merkmale (Prof. Tetens) mitwirken und das technische Management des Labors übernehmen sowie in den Projekten der Abteilung mitarbeiten. Insbesondere gehört dazu auch die Etablierung und Optimierung neuer Methoden sowie die Beteiligung an den tierexperimentellen Arbeiten der Abteilung (vornehmlich an Geflügel). Außerdem wird die Mitwirkung bei der Betreuung von (auch englischsprachigen) Studierenden erwartet.

Das methodische Spektrum umfasst schwerpunktmäßig folgende Bereiche:
- Nukleinsäure- und Proteinanalytik, Klonierungstechniken
- ELISA-Techniken
- Zellkultur
- Immunhistochemie
- Arbeit mit Versuchstieren

Ihr Profil
- abgeschlossene Berufsausbildung als Biologisch-technische/r Assistent/in bzw. vergleichbare Berufsausbildung
- einschlägige Erfahrung in Labororganisation und –management einschließlich Probenarchivierung und Bestellwesen
- Erfahrung in der Arbeit mit Versuchstieren, idealerweise wurde ein versuchstierkundlicher Kurs absolviert
- gute Kenntnisse der englischen Sprache

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 20.10.2017 in elektronischer Form erbeten an: Georg-August-Universität Göttingen, Department für
Nutztierwissenschaften, Abteilung Functional Breeding, Prof. Dr. Jens Tetens, Burckhardtweg 2, 37077 Göttingen, E-Mail: jens.tetens@uni-goettingen.de.


Für Rückfragen stehen Ihnen Prof. Tetens, Telefon 0551-3923845, E-Mail: jens.tetens@uni-goettingen.de zur Verfügung.