Prof. Dr. Ariane S. Willems


Kurzvita

  • seit 04/2015 Professorin (W3) für Empirische Bildungsforschung mit dem Schwerpunkt Schul- und Unterrichtsforschung, Institut für Erziehungswissenschaft, Georg-August-Universität Göttingen
  • 10/2013 – 09/2014 Vertretung der W2-Professur für Empirische Bildungsforschung mit Schwerpunkt Lehr-/ Lernforschung, Institut für Erziehungswissenschaft, Georg-August-Universität Göttingen
  • 2013 – 2014 Gastdozentin an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Institut für Erziehungswissenschaft
  • 2012 – 2013 Gastdozentin an der Universität Erfurt, Fakultät für Erziehungswissenschaft
  • 10/2011 – 03/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS), Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie der Technischen Universität Dortmund bei Prof. Dr. Wilfried Bos und Prof. Dr. Heinz Günter Holtappels
  • 02/2015 – 10/2015 Projektleitung (gemeinsam mit Prof. Dr. Heike Wendt) des Projektes Co-Teaching International für Lehrerbildung im interkulturellen und interreligiösen Dialog (CoTeach)
  • 03/2012 – 09/2015 Projektleitung: Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG-P, Teilstudie IFS unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Heinz Günter Holtappels)
  • 09/2012 – 11/2012 Auftragsforschung für das Bildungsbüro Heidekreis Soltau: Erstellung einer Expertise zu Strukturen und Prozesse außerschulischer Kooperation an Ganz- und Halbtagsschulen im Heidekreis Soltau
  • 10/2011 – 02/2012
    Projektmitarbeiterin: SprachFörderCoaches – Förderung in der Schulsprache Deutsch
  • 10/2011 – 02/2012 Projektmitarbeiterin: BiTe – Bild-Text Integration (DFG-SPP 1293 „Kompetenzmodelle“)
  • 04/2007 – 09/2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TUM School of Education,
    Fachgebiet für Gymnasialpädagogik, Technischen Universität München bei Prof. Dr. Doris Lewalter
  • 12/2010 Dr. phil. in Erziehungswissenschaft, Technische Universität München, TUM School of Education
    Titel der Dissertationsschrift: „Bedingungen des situationalen Interesses im Mathematikunterricht – eine mehrebenenanalytische Perspektive“ (Thesis Committee: Prof. Dr. Doris Lewalter, Prof. Dr. Tina Seidel & Prof. Dr. Claudia Nerdel)
  • 11/2010 – 09/2011 Projektleitung: »PLAY - TRAIN - GAIN« - Ein Qualifizierungsprogramm für angehende Lehrkräfte und Museumspädagogen
  • 04/2007 – 10/2008 Freiberufliche Tätigkeit am Deutschen Museum München: Evaluationsprojekt Besucherstrukturanalyse der Flugwerft Schleißheim
  • 07/2011 Erwerb des ProfiLehre-Zertifikats Hochschullehre Bayern
  • 11/2008 Best Teaching Award 2008 (verliehen durch die TU München, Fakultät für Wirtschaftswissenschaft)
  • 10/2001 – 02/2007 Studium an der RWTH Aachen
    Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen für die Fächer Mathematik und Englisch, Erziehungswissenschaftliches Begleitstudium
    Abschluss: 1. Staatsexamen (Diplom-Gymnasiallehrerin)