In publica commoda

Events

Eine solidarische Stadt ist möglich?! Versuche und Erfahrungen aus Berlin

Title of the event Eine solidarische Stadt ist möglich?! Versuche und Erfahrungen aus Berlin
Series Stadtlabor: Migration bewegt Göttingen
Organizer Centre for Global Migration Studies (CeMig)
Speaker Katina Schubert
Speaker institution Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin und Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE Berlin
Type of event Vortrag
Category Campus Leben
Registration required Nein
Details Katina Schubert (Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin und Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE Berlin) wird von den Bemühungen erzählen, eine partizipative Stadtpolitik zu entwickeln, die zu einer offenen, solidarischen Stadt beiträgt. Insbesondere die Seebrückenbewegung hat die Frage neu auf die Agenda gesetzt, wie Kommunen selbst eine offene Einwanderungspolitik gestalten können.

Der Vortrag ist Teil des "Stadtlabors: Migration bewegt Göttingen". Die Veranstaltungsreihe richtet den Blick darauf, wie Kommunen und lokale Initiativen Migration, Willkommen und Inklusion vor Ort in Göttingen aber auch darüber hinaus in Deutschland und Europa gestaltet haben und fortlaufend zu gestalten versuchen.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Centres for Global Migration Studies (CeMig) am Göttingen Campus sowie Kulturschaffende vom boat people projekt, dem Museum Friedland und dem Literarischen Zentrum Göttingen e.V. haben die Veranstaltungsreihe initiiert, um die öffentlich-politische Debatte, die Migration vorwiegend als Problem bewertet, zu versachlichen. Ziel ist ein wissenschaftlich fundierter und durch Erfahrungen der zivilgesellschaftlichen Initiativen empirisch geerdeter sowie künstlerisch übersetzter Dialog, der lösungsorientiert kommunale Erfahrungen und Ressourcen aufzeigt.

Von Juni bis November 2019 dient eine angemietete Ladenfläche in der Göttinger Innenstadt als Veranstaltungsort, wo in verschiedenen Formaten Forschungsergebnisse über kommunale Migrationspolitik in die Stadt und umgekehrt Praxiserfahrungen aus Städten in die Forschung getragen werden sollen. Das „Stadtlabor“ ist Begegnungsstätte zwischen Wissenschaft, Kunst und Öffentlichkeit und Ausgangspunkt, um partizipativ mit Akteuren der Stadtgesellschaft Einwanderungs- und Integrationsprozesse in Göttingen praxisnah zu fokussieren.
Date Start: 26.04.2019, 19:00 Uhr
Ende: 26.04.2019 , 20:30 Uhr
Location Historische Sternwarte (Geismar Landstraße 11)
Roter Saal
Contact 0551 3925358
jelka.guenther@uni-goettingen.de
External link https://www.uni-goettingen.de/de/stadtlabor%3a+...
File attachment Stadtlabor Migration_Vortragsankündigung...