In publica commoda

Moderation und Begleitung studentischer Arbeitsgruppen (C/E)

Arbeitseinheiten: 8 AE
Max. Teilnehmerzahl: 14

Termine:

  • Do, 19.05.2016, 09:00 (s.t.) - 17:00



Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis Do, 05.05.2016 an.
Spätere Anmeldungen werden abhängig vom Anmeldestand noch berücksichtigt.

Veranstaltungsort:
Waldweg 26, Raum 3.117/3.119 (Trakt I, 3.OG)

Inhalt:
In diesem Workshop geht es grundlegend um das Rollenverständnis in der Moderation studentischer Arbeitsgruppen, das die Prozessbegleitung in den Vordergrund stellt.
Ob Sie eine Seminargruppe in Kleingruppen arbeiten lassen oder studentische Projektgruppen über einen längeren Zeitraum begleiten, wichtig sind klare Zielvorgaben und Spielregeln zur Orientierung, die eine konstruktive Gruppenarbeit sichern. Der Erfolg von Arbeitsergebnissen ist entscheidend davon abhängig, dass die Studierenden einzeln wie in der Gruppe Verantwortung für ihr Handeln übernehmen und den Arbeitsprozess mitgestalten können.
In diesem Workshop lernen Sie Moderationstechniken und -methoden sowie Projektmanagement-Tools kennen, die Ihr Handlungsrepertoire erweitern und Sie in der Steuerung zielführender Gruppenprozesse unterstützen.


Lernziele:

  • Gruppenprozesse steuern
  • Gruppendynamik(en) verstehen
  • Positives Gruppenklima auf der Beziehungsebene und Ergebnisorientierung auf der Sachebene realisieren
  • Eigenverantwortung der Studierenden fördern
  • Moderationsmethoden und PM-Tools sinnvoll nutzen




Arbeitsformen:
Kurzinputs, Gruppenarbeit, Reflexion und Diskussion eigener Anliegen


Schlagworte
Moderation, Rolle in der Moderation, Prozessbegleitung


Workshopleitung:
Monika Hülskemper: Diplom-Pädagogin und Sprecherzieherin (DGSS), Schwerpunkte als Trainerin sind Kommunikation, Rhetorik sowie Stimm- und Sprechtraining.