Hochschuldidaktik

WiBeKo


Seit dem Wintersemester 2015/16 wird das Projekt "Wissenschafts- und berufsorientierte Kompetenzen in der Lehre" (WiBeKo) von der Hochschuldidaktik in Kooperation mit dem Methodenzentrum der Sozialwissenschaftlichen Fakultät durchgeführt. Ziel des Projektes ist es, Möglichkeiten für die Entwicklung wissenschafts- und berufsrelevanter Kompetenzen im Studium herauszuarbeiten und zu stärken.

Am 28.09.2017 findet ein Kollegialer Austausch über kompetenzorientiertes Lehren und Lernen statt, zu dem wir Sie herzlich einladen! Die Anmeldung ist direkt über die Veranstaltungswebsite möglich. Und wenn Sie Fragen haben, senden Sie uns gerne eine Email an: hochschuldidaktik@zvw.uni-goettingen.de.



Als Grundlage des Projektes dient eine von der Sozialwissenschaftlichen Fakultät und dem Institut für Regionalforschung zwischen Oktober 2011 und November 2014 durchgeführte Studie. Bei dieser Studie wurden potentielle Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber in ganz Deutschland zu ihren Kompetenzanforderungen an Hochschulabsolventinnen und -absolventen der Sozialwissenschaften befragt.




Das Projekt WiBeKo umfasst folgende vier Arbeitsbereiche:

1. Intensive Begleitung und Durchführung von Lehrprojekten

2. Weiterentwicklung und Neuauflage des Leitfadens "Kompetenzorientiertes Lehren und Lernen"

3. Entwicklung und Durchführung von hochschuldidaktischen Workshops zum Thema "Kompetenzorientiertes Lehren und Lernen"

4. Durchführung einer Werkstattreihe zur Weiterentwicklung der Kompetenzorientierung in Lehr- und Modulplänen



Bei Fragen zu den Programmen wenden Sie sich gerne an:

Sascha Kesseler



Sascha Kesseler
Waldweg 26, Raum: 3.104
37073 Göttingen

Telefon: : +49 (0)551 / 39-5837

Sascha.Kesseler@sowi.uni-goettingen.de