Faculty of Economic Sciences

Diskussionsveranstaltung "Steuern und Besteuerung im Zeitalter der Digitalisierung"

Die zunehmende Digitalisierung der geschäftlichen Prozesse stellt die Politik, Unternehmen, Beratung und Verwaltung auch im Bereich der Besteuerung vor neue Herausforderungen. Prof. Dr. Andreas Oestreicher und Prof. Dr. Robert Schwager von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen veranstalten daher am Montag, 27. November 2017, unter dem Motto "Steuern und Besteuerung im Zeitalter der Digitalisierung" eine Diskussionsveranstaltung, auf der diese Herausforderungen thematisiert werden sollen. Sie beginnt um 17 Uhr im Adam-von-Trott-Saal der Alten Mensa, Wilhelmsplatz 3.

Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest, Ernst Hüdepohl, Prof. Dr. Christian Kaeser und Marius Möller stellen in kurzen Vorträgen verschiedene Aspekte des Themengebiets Steuern vor, die sich durch die Digitalisierung verändern. Anschließend diskutieren Prof. Dr. Andreas Oestreicher und Prof. Dr. Robert Schwager mit Prof. Dr. Jens Blumenberg die Herausforderungen, die sich durch die Digitalisierung im Bereich der Besteuerung ergeben, auf einer Podiumsdiskussion.

Clemens Fuest ist Präsident des ifo Instituts - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V. Er spricht in seinem Kurzvortrag zum Thema "Herausforderungen der Digitalisierung für die Steuerpolitik".
Marius Möller ist Steuerberater, Partner sowie Mitglied der Geschäftsführung der PricewaterhouseCoopers GmbH in Frankfurt am Main. Sein Vortrag behandelt die "Steuerberatung jenseits von Aktenbergen".
Christian Kaeser, Global Head of Tax der Siemens AG in München, referiert über "Steuer 4.0 – Chance oder Risiko für große Unternehmen?".
Ernst Hüdepohl ist Ministerialdirigent sowie Abteilungsleiter "Steuer und Organisation" (Steuerverwaltung) im Finanzministerium des Landes Niedersachsen. In seinem Vortrag behandelt er das Thema "Nutzen der Digitalisierung im Steuervollzug".

Jens Blumenberg ist Steuerberater und Partner der Linklaters LLP in Frankfurt am Main. Moderiert wird die gesamte Veranstaltung durch Andreas Oestreicher und Robert Schwager. Andreas Oestreicher leitet die Abteilung für deutsche und internationale Besteuerung. Robert Schwager ist Professor für Finanzwissenschaft an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um eine unverbindliche Anmeldung unter steuerlehre@uni-goettingen.de bzw. über das Online-Formular auf der Webseite www.idib.de wird aus organisatorischen Gründen gebeten.