Faculty of Law

22. / 23. Juni 2018 - 12. Kriminalwissenschaftliches Kolloquium und Symposium

Das Institut für Kriminalwissenschaften richtet am 22. Juni 2018 das 12. Kriminalwissenschaftliche Kolloquium (50 Jahre Kriminologie in Göttingen) und am 23. Juni 2018 ein Symposium aus Anlass des Abschieds von Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg-Martin Jehle aus. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Kriminologie in Göttingen wird das diesjährige Kriminalwissenschaftliche Kolloquium der Göttinger Forschung gewidmet. Der zum Sommersemester 2018 emeritierte Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg-Martin Jehle leistete dazu zentrale Beiträge und gestaltete die Kriminologie in Göttingen durch seine Forschung in herausragendem Maße. Seine Tätigkeiten im Bereich der angewandten Kriminologie und darunter insbesondere der justizbezogenen Forschung prägen die Kriminologie nicht nur in ganz Deutschland, sondern auch international maßgeblich. Es werden am 22. Juni neben einem eigenen Beitrag von Professor Jehle weitere Vorträge von seinem Vorgänger Prof. Dr. Heinz Schöch (Rückblick) und seiner Nachfolgerin Prof. Dr. Katrin Höffler (Ausblick) zu den Forschungsthemen folgen, die die Göttinger Kriminologie bewegen. Darüber hinaus wird im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit dem ehemaligen nds. Justizminister Christian Pfeiffer und dem Ministerialdirigenten Bernhard Böhm (BMJV) das Verhältnis der justizbezogenen Forschung zur Kriminalpolitik betrachtet. Am 23. Juni schließt sich das Symposium an, im Rahmen dessen namhafte Kriminologen aus dem In- und Ausland als Referenten die zentralen Forschungsschwerpunkte des Göttinger Kriminologen Jörg-Martin Jehle aufgreifen.
Weitere Informationen finden Sie hier

Wir freuen uns darauf, Sie zu diesem besonderen Anlass begrüßen zu dürfen!