Claudia P. Schwark


Raum: 5.109
Tel.: 0551 39 20091
E-Mail: claudia.schwark@sport.uni-goettingen.de


Claudia P. Schwark ist seit Mai 2018 im Institut für Sportwissenschaften an der Georg-August-Universität tätig. Sie arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Verbundprojekt "Zur sozialen Bedingtheit von Bildungs- und Entwicklungschancen durch Bewegung. Empirische Studien und Transfers unter dem Fokus von Diversität", welches durch das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur im Rahmen der ministeriellen Ausschreibung "Frühkindliche Bildung und Entwicklung" gefördert wird.
Zuvor studierte sie Soziologie mit Geschlechterforschung (M.A.) an der Georg-August-Universität Göttingen und arbeitete als studentische Hilfskraft im Institut für Allgemeinmedizin der Universitätsmedizin Göttingen.

  • Qualitative Forschung (u. a. Grounded Theory, qualitative Interviewverfahren)
  • Geschlechterforschung
  • (Frühe) Kindheit
  • AD(H)S bei Kindern und Jugendlichen


Hunger, I., Zander, B., Zweigert, M. & Schwark, C. P. (2019). Impulsinterviews mit Kindern im Kindergartenalter – praktische Entwicklung und methodologische Einordnung einer Datenerhebungsmethode. In Florian Hartnack (Hrsg.): Qualitative Forschung mit Kindern: Herausforderungen, Methoden, Konzepte (S. 169-192). Wiesbaden: Springer VS.

Holzhauer, J., Spreen, D., Schwark, C. P. (2018). Zur sozialen Bedingtheit von Bildungs- und Entwicklungschancen durch Bewegung. Qualitative Studie zur frühkindlichen Bewegungssozialisation, -erziehung und -förderung unter den Aspekten von Diversität (Verbundsprecherin: Prof. Dr. Ina Hunger). Poster-Präsentation beim ZeUS-Forschungstag 2018.