Faculty of Social Sciences

Absolventenfeier 24.04.2015



Verabschiedung von Absolventinnen und Absolventen
Auszeichnungen für herausragende Abschlussarbeiten



Die Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität Göttingen hat am Freitag, den 24. April 2015, in einer festlichen Veranstaltung in der Aula am Wilhelmsplatz die Absolventinnen und Absolventen des Sommersemesters 2014 und des Wintersemesters 2014/2015 verabschiedet. Insgesamt haben 330 Studierende ihr Studium mit den Abschlüssen Diplom, Magister, Bachelor oder Master abgeschlossen. Außerdem beendeten 18 Doktorandinnen und Doktoranden erfolgreich ihre Promotion. Die Veranstaltung begann mit der Begrüßung durch den Dekan der Sozialwissenschaftlichen Fakultät, Prof. Dr. Walter Reese-Schäfer, und einem Grußwort von Universitäts-Vizepräsidentin Prof. Dr. Ruth Florack. Den Festvortrag hielt Prof. Dr. Monika Oberle vom Göttinger Institut für Politikwissenschaft zum Thema "Perspektiven der Europäischen Integration".

Anschließend wurden sechs Absolventinnen und Absolventen für herausragende Leistungen im Rahmen ihrer Abschlussarbeit mit einem Preis ausgezeichnet.

Den Preis für die beste Bachelorarbeit teilten sich Sabrina Fricke und David Strohmaier. Sabrina Fricke hat die "Erfolgs- und Hemmfaktoren der erfolgreichen Etablierung eines Europäischen Betriebsrates" untersucht; David Strohmaier hat zum Thema "Krisengeschichte - Zu Wolfgang Streecks neuer Erzählung vom Kapitalismus" geschrieben. Im Studiengang Master wurden Amke Bils und Katharina Bock für ihre gemeinsame Arbeit "Biografische Verläufe von SyrerInnen in Deutschland - Zugehörigkeit und Politik" geehrt. Jennifer-Marie Gerlach wurde für ihre Masterarbeit "sag mir doch einfach irgendwas (...). Rekonstruktion von Situationen (unerwarteten) Nichtsprechens im Unterricht" ausgezeichnet. Im Studiengang Magister wurde die Arbeit von Viola Schröter "'Hurra, die Türken kommen!' - Eine diskurs- und dispositivanalytische Betrachtung der medialen Verhandlungen des 50-jährigen Jubiläums des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens" prämiert. Alle Auszeichnungen sind mit einem Geldpreis von jeweils 500 Euro verbunden.
Für seine herausragende Promotion wurde Stefan Oliver Deißler mit dem Friedrich-Christoph-Dahlmann-Preis in Höhe von 750 Euro geehrt. Seine Dissertation hat das Thema "Eigendynamische Bürgerkriege - Von der Persistenz und Endlichkeit innerstaatlicher Gewaltkonflikte".



Kontaktadresse:
Patricia Dannhauer
Georg-August-Universität Göttingen
Sozialwissenschaftliche Fakultät - Dekanat
Telefon (0551) 39-7971