Skandinavisches Seminar


Die Abteilung der Neueren Skandinavistik befasst sich mit den skandinavischen Literaturen und Kulturen von etwa 1600 an bis in die Gegenwart in theoretischen, literaturgeschichtlichen, textanalytischen, medien- und kulturwissenschaftlichen und vergleichenden Perspektiven. Forschungsschwerpunkte bilden die Literatur- und Kulturgeschichte der skandinavischen Länder, insbesondere die Literatur der Aufklärung, der Frühen und Klassischen Moderne und der Gegenwart. Weitere Schwerpunkte liegen auf dem Verhältnis von Kunst und Religion sowie auf intermedialen Grenzüberschreitungen, insbesondere von Text und Bild.