Schülerbesuche im Rahmen der
"Göttinger Woche für Wissenschaft und Jugend"


Lernen, wenn Andere schon an den Urlaub denken:
Besuch der "Göttinger Woche für Wissenschaft und Jugend" im LARI 2009


Nach Abschluss der letzten Klassenarbeiten, kurz vor den Sommerferien, waren Schülerinnen der Gutenberg-Realschule Northeim und ein Schüler des Max-Planck Gymnasiums Göttingen zu Besuch in der Universität Göttingen. Sie hatten sich für ein Angebot der "Göttinger Woche für Wissenschaft und Jugend" angemeldet, um Arbeiten im wissenschaftlichen Umfeld kennenzulernen.

In diesem Fall waren Sie im Labor für Radioisotope und lernten viele Dinge über Radioaktivität, wie sie in der Natur ohne menschliche Eingriffe vorkommt. Sie erfuhren z.B., dass in einem menschlichen Körper etwa 9000 Zerfälle pro Sekunde nur von natürlicher Radioaktivität stattfinden, und dass man sogar im Urin Spuren davon nachweisen kann.


Hier im Bild betrachten sie Spuren der Radioaktivität in einer Nebelkammer.

Schule6







Besuch der Valentin-Traudt-Schule am 30.06.2003


Schule1


Schule2   Schule3


Schule4   Schule5