ZESS - Zentrale Einrichtung für Sprachen und Schlüsselqualifikationen

RHETORIK SLAM


Studierende und Lehrende oder andere Experten und Expertinnen begegnen sich auf Augenhöhe und diskutieren gesellschaftlich relevante Themen.

Der Abend beginnt mit den Meinungsreden von Studierenden sowie Experten und Expertinnen, die beruflich in dem jeweiligen Themengebiet tätig sind oder dort Erfahrungen gesammelt haben. Im Anschluss wird die Diskussion für das Publikum geöffnet. Die teilnehmenden Studierenden sind allesamt rhetorisch ausgebildet: sie haben in der ZESS mehrere Kurse zu rhetorischen Kompetenzen belegt und stellen sich nun der Herausforderung, vor Publikum mit Lehrenden zu diskutieren. Zugleich erfüllen sie damit die Anforderungen, das Rhetorik-Zertifikat der ZESS zu erwerben. Konzipiert und moderiert wird der Abend von Alexander Moritz und Anna Jöster.

Die Idee des Rhetorik-Slams geht auf eine Initiative beim Ideenwettbewerb der Georg-August-Universität Göttingen im Jahre 2011 zurück, die damals mit dem zweiten Platz prämiert wurde. Im Dezember 2012 wurde der dort eingebrachte Vorschlag zum ersten Mal von der ZESS in die Tat umgesetzt.

Der Eintritt ist frei!

Für aktuelle Informationen besuchen Sie gerne unsere Facebook-Seite.

Jöster - RhethorikSlam2018WiSe

Jöster - RhethorikSlamMai2018

Jöster - RhethorikSlam2017