Digitale Finanzwirtschaft

VeranstaltungsartVorlesung mit Übung
SemesterSoSe 2020
Credits6


Termine
Donnerstag, 12:15-13:45, wöch.: 16.04.2020 bis 16.07.2020
Donnerstag, 14:15-15:45, wöch.: 16.04.2020 bis 16.07.2020
Mittwoch, 14:15-15:45, wöch.: 15.04.2020 bis 15.07.2020
Raum: MZG/Blauer - WiSoRZ MZG 5.111
Mittwoch, 16:15-17:45, wöch.: 15.04.2020 bis 15.07.2020
Raum: MZG/Blauer - WiSoRZ MZG 5.111


Prüfungstermine
Donnerstag, 08:00-12:00, Klausur: 06.08.2020
Raum: ZHG - ZHG011


Modulverantwortliche
Muntermann, Jan, Prof. Dr.
Metzler, Dennis, M.Sc.


Lernziele/Kompetenzen:

Nach dem erfolgreichen Absolvieren des Moduls sollen die Studierenden:

  • Die Rolle digitaler Technologien sowie die Herausforderungen bei deren Gestaltung und Einsatz in der Finanzwirtschaft kennen und verstehen.
  • Daten und Datenstrukturen in der Finanzwirtschaft kennen und diese mit unterschiedlichen Datenquellen in Verbindung setzen können.
  • Methoden zur (Vor-)Verarbeitung von Kapitalmarktdaten kennen und anwenden können.
  • Anforderungen an IT-Infrastrukturen in der Finanzwirtschaft verstehen und darauf abgestimmte Lösungsansätze beurteilen können.
  • Unterschiedliche Typen von FinTech-Geschäftsmodellen kennen und unterscheiden können. 
  • Funktionsweisen digitaler Plattformen und Kryptowährungen verstehen und gegenüber traditionellen Ansätzen abgrenzen können.

Lehrveranstaltungen:

1. Digitale Finanzwirtschaft (Vorlesung)

Inhalte:

  1. Einführung in die digitale Finanzwirtschaft
    • Institutionen und Aufgaben der Finanzwirtschaft
    • Digitale Technologien und Digitalisierung 
    • Digitale Transformation der Finanzwirtschaft
    • Digitale Innovation in der Finanzwirtschaft
    • Strategische Analyse neuer digitaler Technologien
  2. Daten und Datenstrukturen in der Finanzwirtschaft
    • Einfügung: Datenverarbeitung in der Finanzwirtschaft
    • Kapitalmarktdaten
    • Daten zu Zinssätzen und Zahlungsverkehr
    • Daten zur Unternehmenspublizität
    • Daten von Finanzintermediären und Investoren
  3. IT-Infrastrukturen in der Finanzwirtschaft
    • Einführung in IT-Infrastrukturen in der Finanzwirtschaft
    • Kernbanken- und Börsensysteme
    • Anforderungen und Lösungskonzepte
    • Implikationen für das Management
  4. Anwendungen in der Digitalen Finanzwirtschaft
    • Das Phänomen FinTech
    • Digitale Plattformen in der Finanzwirtschaft
    • Kryptowährungen und Blockchain

2. Digitale Finanzwirtschaft (Übung)

Inhalte:

Die in der Vorlesung vermittelten theoretischen Kenntnisse werden praktisch geübt und gefestigt. Neben einer einführenden Fallstudie zum Wertbeitrag digitaler Technologien in der Finanzwirtschaft und vertiefenden Fragestellungen zum Zusammenhang zwischen Eigenschaften von Finanzinstrumenten und der Organisation von Kapitalmarktdaten behandelt die Übung weiterführende Fragestellungen zur Rolle und zum Aufbau von IT-Infrastrukturen in der Finanzwirtschaft sowie zu unterschiedlichen Anwendungsfeldern digitaler Technologien.

Zudem umfasst die Übung Praxisanteile mit dem Finanz-Computerterminal FIS MarketMap.

Leistungsnachweis

Prüfung: Klausur (90 Minuten)

  

Prüfungsanforderungen:

Nachweis von Kenntnissen bezüglich 1. Der Rolle und Nutzung digitaler Technologien in der Finanzwirtschaft, 2. der Organisation und Verarbeitung von Daten in der Finanzwirtschaft, 3. der Gestaltung und des Managements zugrundeliegender IT-Infrastrukturen und 4. Anwendungsfeldern digitaler Technologien, insbesondere im Kontext von FinTechs, digitalen Plattformen und Kryptowährungen.