Sabine Hess
Von MOMs, MMMs und anderen Alien: eine kulturanthropologische Reflexion der dominanten Migrationsdebatte


Montag, 10.06.2013, 16:15 Uhr
Zentrales Hörsaalgebäude (ZHG 004), Platz der Göttinger Sieben


Der Vortrag betrachtet die politisch-öffentliche und wissenschaftliche Wissensproduktion zum Thema Migration der letzten 20 Jahre und analysiert kritisch, wie Migranten und Migrantinnen fortgesetzten Prozessen der „Besonderung“ ausgesetzt sind. Der Vortrag fragt auch danach, was eine nicht-problematisierende, nicht-ethnisierende Perspektive auf die Einwanderungsgesellschaft sein könnte.

Prof. Dr. Sabine Hess lehrt und forscht seit 2011 am Institut für Kulturanthropologie/ Europäische Ethnologie der Universität Göttingen.


Der Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe 'Alle Gleich Anders?! - Diversity in Theorie und Praxis' statt.