Theologische Fakultät

Die Jahreshauptversammlung der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) hat zu Ihrem 50. Bestehen am 06. Oktober 2018 Prof. Martin Tamcke zu ihrem Ehrenmitglied ernannt.

In der Begründung hieß es, er habe "einen beispiellosen Beitrag dafür geleistet, hier in Europa und darüber hinaus die Sorgen der Christen im Orient bekannt zu machen." Die Gesellschaft betonte die Gemeinsamkeit mit dem öffentlichen Wirken Tamckes "beim Einsatz für Menschen- und Minderheitenrechte, für Glaubensfreiheit sowie für ein friedliches Miteinander". Mit sehr persönlichen Worten dankten der Direktor der Gesellschaft, Ulrich Delius, der die Laudatio hielt, und der Nahostereferent Kamal Sido Tamcke für sein Wirken zum Schutz gefährdeter Minderheiten.

Dieser persönlich gehaltene Dank wurde Bestandteil des Textes der Urkunde. "Danke für Deinen Mut, für Deine Standhaftigkeit und für Dein Durchhaltevermögen. Du hast Dein Leben der Vision und dem Weg der Verständigung unter Menschen unterschiedlicher Weltanschauungen gewidmet - dafür sei Dir von Herzen gedankt."

Ehrenmitglied Prof.Tamcke GfbV 2018


Weitere Informationen:

Zur Homepage der Gesellschaft für bedrohte Völker