VORTRAG ENTFÄLLT!
12.06.2013: Vortrag von Dr. Nicole Witte und Dr. Rixta Wundrak
'Tabuisierte Zugehörigkeiten in palästinensischen und israelischen Figurationen.'


Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 12.06.2013 von 18:15 bis 19:45 Uhr im ZHG 002 (Zentrales Hörsaalgebäude, Platz der Göttinger Sieben 5) statt.

Dr. Nicole Witte und Dr. Rixta Wundrak, Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am Methodenzentrum Sozialwissenschaften, halten diesen Vortrag im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung 'Geschlecht zwischen Kultur und Natur'.


Öffentliche Ringvorlesung
'Geschlecht zwischen Kultur und Natur'


Eine der zentralen Fragestellungen der Geschlechterforschung ist die Frage nach der 'Natur" der Kategorie Geschlecht. Ist Männlichkeit und Weiblichkeit etwas natürlich Gegebenes oder erst über kulturelle Praktiken Hervorgebrachtes? Woher wissen wir eigentlich, dass wir einem bestimmten Geschlecht angehören. Und hat sich dieses Wissen im Laufe der Zeit verändert?

Aus unterschiedlichen disziplinären Zugängen sollen in der Ringvorlesung "Geschlecht zwischen Kultur und Natur" diese Fragen diskutiert werden. Dies soll einerseits vielfältige Perspektiven der Geschlechterforschung - auch an der Universität Göttingen - sichtbar machen. Zugleich geht es andererseits aber auch darum, Raum zu bieten, um zu diskutieren, welche Folgerungen unterschiedliche Grundannahmen für unser Verständnis von Geschlecht bzw. Geschlechtlichkeit sowie für aktuelle Forschungsprojekte haben.

Interessierte sind herzlich eingeladen.