Seminare

"Empirische Managementforschung: Eine empirische Analyse von M&As"
(Masterseminar, WiSe 2020/21)

Zielsetzung des Seminars:

  • Die Studierenden sollen auf Basis aktueller Forschungsergebnisse die enorme Bedeutung des Kapitalmarktes für die moderne Unternehmensführung kennenlernen. Im Fokus stehen dabei die Ankündigungen von Mergers & Acquisitions des Unternehmens und wie diese auf den Kapitalmarkt wirken.
  • Zusätzlich soll ein Einblick in die Methoden der empirischen Managementforschung vermittelt werden. Dazu wird den Teilnehmern das wesentliche ökonometrische Instrumentarium im Rahmen empirischer Studien näher gebracht. Auf Grundlage vorgefertigter Forschungsprojekte soll dieses Wissen Anwendung finden.
  • Außerdem werden durch die intensive Auseinandersetzung mit empirischen Arbeitspapieren in Top-ManagementJournalen Kenntnisse über relevante theoretische Ansätze in der Managementforschung erworben.
  • Ergänzend zu den inhaltlichen Zielen sollen die Studenten durch die Gruppenarbeit auch bestehende Fähigkeiten der Teamarbeit vertiefen und im Rahmen der Präsentation ihre kommunikativen Fähigkeiten schulen.


  • Wichtige Termine im Überblick:

    • Bewerbungsdeadline: 14.08.2020 (12.00 Uhr)
    • Bekanntmachung der Teilnehmer (per Mail): 21.08.2020
    • (Verpflichtende) Kick-Off-Veranstaltung (u.a. Bekanntmachung der Themenzuordnung): 04.11.2020 (18.00 - 20:00 Uhr, Raum wird noch bekanntgegeben)
    • (Verpflichtender) Termin zur Vermittlung der empirischen Grundlagen: 11.11.2020 (18.00 - 20:00 Uhr, Raum wird noch bekanntgegeben)
    • Abgabe der Seminararbeit: 11.01.2021
    • Abschlusspräsentationen: 14.01.2021 & 15.01.2021 (ca. 09:00 - 18:00 Uhr, Raum wird noch bekanntgegeben)