Praktikum am IISER Pune

IISER = Indian Institute of Science Education and Research

Das IISER Pune ist eine Partnerinstitution der Uni Göttingen und eine Möglichkeit für ein selbstorganisiertes Praktikum.

An dem Institut können Laborprojekte von mind. 10 Wochen in den verschiedenen Arbeitsgruppen durchgeführt werden. Während dieser Zeit kann preisgünstig auf dem IISER Campus gewohnt werden.



Informieren Sie sich zudem vor der Bewerbung ausreichend über Indien („Ländercodes“/kulturelle Besonderheiten) als auch das Wetter (Regensaison), um auf den „Kulturschock“ vorbereitet zu sein.


Wer kann sich bewerben?

  • BSc-Studierende nach Abschluss der Bachelorarbeit
  • Master-Studierende ab 1. FS
  • PhD-Studierende
  • Post Docs




Bewerbungsablauf
Informieren Sie sich zunächst über die Arbeitsgruppen ABER SCHREIBEN SIE DIESE NOCH NICHT DIREKT AN!
Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über das Studienbüro der Biologie (erasbio@biologie.uni-goettingen.de) und muss immer auf Englisch verfasst werden.
Folgende Unterlagen sind einzureichen:

  • Liste der gewünschten Arbeitsgruppen (max. 3 Stück mit Priorisierung!)
  • Lebenslauf (nicht länger als 2 Seiten)
  • Kurze Übersicht der praktischen Kenntnisse (sicher beherrschte Methoden)
  • Motivationsschreiben (nur für die Arbeitsgruppe mit der höchsten Priorität)
    Das Motivationsschreiben sollte nicht länger als eine Seite sein und aus ihm sollte hervorgehen, weshalb man speziell in diese Arbeitsgruppe möchte, welches Interesse, welche Kenntnisse und (methodische) Fähigkeiten man auf dem Forschungsgebiet hat. Nicht relevant für das Schreiben sind dagegen allgemeine Gründe, wie z.B. warum man schon immer mal nach Indien wollte, was Auslandserfahrungen für die Persönlichkeitsentwicklung bringen etc.


Die Bewerbung kann jederzeit erfolgen.

Finanzierung
Es gibt die Möglichkeit eine Unterstützung für Studienaufenthalte und Praktika im Ausland über das Programm Promos oder über NAMASTE+ zu beantragen.
Es muss die Zusage des Labors vorliegen und der Bewerbung beigelegt werden.