Dr. Sebastian Hobert

Überblick

Kurzbiographie

  • Seit Juni 2018 Akademischer Rat auf Zeit
  • Dissertation (Dr. rer. pol.) im April 2018
  • Studium der Angewandten Informatik (M. Sc.)

Zur Biographie

Forschung

  • Technology-Enhanced Learning (insb. Pedagogical Conversational Agents / Chatbots)
  • Wearable Computer (insb. Datenbrillen und Smartwatches)

Zu den Publikationen

Zu den Projekten

Lehre

  • Management der Informationssysteme
  • Seminar zum Verfassen von Forschungsbeiträgen
  • Projektseminar Systementwicklung
  • Seminar Learning Analytics
  • Abschlussarbeiten

Lehrveranstaltungsübersicht

Ausgewählte laufende Projekte

Coding Tutor

seit 2018

Ziel des Coding Tutor ist die Bereitstellung eines Chatbot-basierten Lernsystems, dass ProgrammieranfängerInnen beim Erlernen von Programmiersprachen individuell unterstützen kann. Dazu kombiniert der Coding Tutor adaptive Lernpfade mit einer automatisierten Auswertung von Programmcode, um Studierende individuell zu unterstützen.

Interactive Learning on Demand - Künstliche Intelligenz als Tutor in Großveranstaltungen

seit 01/2019

Im Rahmen dieses vom Stifterverband geförderten Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre wird der Einsatz einer künstlichen Intelligenz als Tutor in Großveranstaltungen erprobt. Dazu wird den Studierenden eine Chatbot-basierte mobile Lern-App zur Verfügung gestellt. Zur Projektbeschreibung

Daily Learning Bit App

seit 08/2018

Ziel dieses Projekts ist es, freiwilliges, kontinuierliches Lernen in Lehrveranstaltungen zu fördern. Dazu erhalten Studierende mittels der gamifizierten, mobilen Lernanwendung Daily Learning Bit die Möglichkeit, jeden Tag eine vorlesungsbezogene Wissensaufgabe zu lösen.

Weitere Technology-Enhanced Learning Projekte

Zudem befinden sich weitere Forschungs- und Lehrprojekte im Themengebiet des Technology-Enhanced Learnings in der Durchführung:

  • Learning Analytics Dashboard
  • Unterstützung von ProgrammieranfängerInnen
  • Grundlagenuntersuchung zur Förderung des Lernerfolgs von Video-basierter Lehre

Praxiskooperationen

Zusätzlich werden und wurden verschiedene Projekte in Kooperation mit Praxispartnern durchgeführt, z. B.:

  • Otto Bock HealthCare GmbH (seit 2019)
  • Sartorius Lab Instruments GmbH & Co. KG und Sartorius Stedim Systems GmbH (seit 2016)
  • SYCOR GmbH (2016-2018)
  • MOZYS Engineering GmbH (2017)
  • X-CITY MARKETING Hannover GmbH (2015-2016)
  • Wingas GmbH (2014-2015)
  • Abteilung Öffentlichkeitsarbeit (Universität Göttingen) (2014-2017)

Abgeschlossene Projekte

LearningGlasses App

Ziel der LerningGlasses App ist es, Lernende mit Hilfe von Schritt-für-Schritt Anleitungen durch vordefinierte Lern- bzw. Arbeitsprozesse zu leiten, um prozedurales Wissen zu vermitteln. Durch den Einsatz von Datenbrillen besteht dabei der Vorteil, dass die Lernenden während dem gesamten Lernprozess mit beiden Händen arbeiten können und somit bspw. die gezeigten Arbeitsschritte zeitgleich durchführen können.

SensorWatch & SensorGlasses App

Die SensorWatch & SensorGlasses App ermöglicht das Darstellen von Sensorinformationen von Maschinen in industriellen Umgebungen in Echtzeit über Smartwatches bzw. Datenbrillen. Ziel der App ist es, MitarbeiterInnen in Echtzeit Zugriff auf relevante Sensorinformationen zu geben, die bspw. bei Wartungsarbeiten an Maschinen anfallen. Dadurch sollen bspw. Wartungsarbeiten vereinfacht werden.

RemoteGlasses App

Mit der für Datenbrillen entwickelten RemoteGlasses App erhalten MitarbeiterInnen im Außendienst bzw. an einem entfernen Arbeitsort die Möglichkeit, in Echtzeit ein Videotelefonat mit einem/r ExpertIn zu führen. Durch den Einsatz einer Datenbrille besteht der Vorteil, dass die MitarbeiterInnen zeitgleich mit beiden Händen bspw. Wartungstätigkeiten durchführen können, während sie Hilfestellungen bekommen. Auf diese Weise kann bspw. die Dauer von Wartungsarbeiten verkürzt werden.

GöTours App

Mit der GöTours App wird das Ziel verfolgt, ortsbezogene Lerntouren bereitzustellen. Lernende erhalten dadurch die Möglichkeit, Lerntouren (bspw. durch den alten botanischen Garten) zu absolvieren und Lerninhalte an vordefinierten Orten abzurufen. Neben dem Darstellen von Lerninhalten (Texte, Bilder und Videos) können auch kleine Quizzes (Single- und Multiple-Choice) zur Wissensüberprüfung eingefügt werden.

Die App wird vom Team für Digitales Lernen und Lehren der Universität Göttingen weiterentwickelt. Link zur Projektwebseite

mVote - Audience Response System

Mit der mVote App wird das Ziel verfolgt, die Interaktivität im Hörsaal zu steigern. Dazu erhalten Lehrende die Möglichkeit, Smartphone-basierte Live-Abstimmungen im Hörsaal durchzuführen. Neben Quizzes zur Wissensüberprüfung, bietet sich die App für weitere spannende Einsatzszenarien in der Lehre an (siehe Projektwebseite).

Die App wird mittlerweile vom Team für Digitales Lernen und Lehren der Universität Göttingen betrieben. Link zur Projektwebseite

Ausgewählte Publikationen

Technology-Enhanced Learning (Auswahl)

  • Hobert, S.: Say Hello to ’Coding Tutor’! Design and Evaluation of a Chatbot-based Learning System Supporting Students to Learn to Program, in: Proceedings of the International Conference on Information Systems (ICIS), Munich, 2019, S. 1-16 (forthcoming).
  • Hobert, S., Berens, F.: Fostering Students’ Motivation to Learn Daily on a Voluntary Basis - A Gamified Mobile Learning Approach for Formal Learning Settings, in: Proceedings of the International Conference on Information Systems (ICIS), Munich, 2019, S. 1-9 (forthcoming).
  • Hobert, S.; Meyer von Wolff, R.: Say Hello to Your New Automated Tutor – A Structured Literature Review on Pedagogical Conversational Agents, in: Proceedings of the 14th International Conference on Wirtschaftsinformatik 2019, S. 301 - 314.
  • Hobert, S.; Schumann, M.: LearningGlasses App - A smart-glasses-based learning system for training procedural knowledge, in: Proceedings of the 16th European Conference on e-Learning ECEL 2017, Porto, Portugal, 2017, S. 185-194.
  • Hobert, S.; Pilarski, B.; Decker, J.; Schumann, M.: Supporting Learner-Content Interaction on Autodidactic Field Trips through Mobile Learning Applications, in: 21. Americas Conference on Information Systems, Fajardo, Puerto Rico, 2015, S. 1-12.

Wearable Computing (Auswahl)

  • Zenker, S.; Hobert, S.: Design and Implementation of a Collaborative Smartwatch Application Supporting Employees in Industrial Workflows, in: 27th European Conference on Information Systems (ECIS 2019), Stockholm and Uppsala 2019.
  • Hobert, S.: Empirische Erkenntnisse und Gestaltungsansätze zum Einsatz von Wearable Computern im Industriesektor, Göttingen 2018 (Dissertation).
  • Hobert, S.; Schumann, M.: Enabling the Adoption of Wearable Computers in Enterprises - Results of Analyzing Influencing Factors and Challenges in the Industrial Sector, in: 50th Annual Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS), Hawaii, 2017, S. 4276-4285.
  • Hobert, S.; Schumann, M.: Application Scenarios of Smart Glasses in the Industrial Sector - Results of an Empirical Study Among Domain Experts, in: i-com Journal of Interactive Media 15 (2016) 2, S. 133-143. (DOI: 10.1515/icom-2016-0016, Selbstarchivierung, Die Verlagsveröffentlichung ist verfügbar unter www.degruyter.com)

Lehre

Wintersemester 2019 / 2020

  • Projektseminar zur Systementwicklung - Entwicklung von Anwendungen in heterogenen Systemlandschaften (B.WIWI-WIN.0029 - Seminar mit dem Fokus auf praxisnahe Inhalte aus dem Projektmanagement sowie zur Konzeption und Implementierung von Informationssystemen)
  • Seminar zum Verfassen von Forschungsbeiträgen in der Wirtschaftsinformatik (M.WIWI-WIN.0027 - Seminar für Masterstudierende in dessen Rahmen ein wiss. Konferenzpaper erstellt sowie ein vollständiger Review-Prozess durchlaufen wird)
  • Management der Informationssysteme (B.WIWI-WIN.0001 - Grundlagenvorlesung zu Vorgehensweisen, Methoden und konkreten Instrumenten der Gestaltung von Informationssystemen; Videoaufzeichnung)
  • Betreuung von Abschlussarbeiten

Sommersemester 2019

  • Management der Informationssysteme (B.WIWI-WIN.0001 - Grundlagenvorlesung zu Vorgehensweisen, Methoden und konkreten Instrumenten der Gestaltung von Informationssystemen)
  • Seminar Learning Analytics und Educational Data Mining (Seminar für Masterstudierende zu den Themen Learning Analytics und Educational Data Mining)
  • Betreuung von Abschlussarbeiten
  • Effects of Introducing Technology Innovations in Enterprises – The Case of Wearable Computers (Vorlesung an der University of Cordoba, Spanien)

Wintersemester 2018 / 2019

  • Projektseminar zur Systementwicklung - Entwicklung von Anwendungen in heterogenen Systemlandschaften (B.WIWI-WIN.0029 - Seminar mit dem Fokus auf praxisnahe Inhalte aus dem Projektmanagement sowie zur Konzeption und Implementierung von Informationssystemen)
  • Seminar zum Verfassen von Forschungsbeiträgen in der Wirtschaftsinformatik (M.WIWI-WIN.0027 - Seminar für Masterstudierende in dessen Rahmen ein wiss. Konferenzpaper erstellt sowie ein vollständiger Review-Prozess durchlaufen wird)
  • Betreuung von Abschlussarbeiten

Biographie

Tätigkeiten

  • Akademischer Rat auf Zeit an der Professur für Anwendungssysteme und E-Business, Georg-August-Universität Göttingen (seit 2018)
  • Guest Lecturer at University of Cordoba, Spain (04/2019)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Anwendungssysteme und E-Business, Georg-August-Universität Göttingen (2014-2018)
  • Softwareentwickler im E-Learning-Service, Georg-August-Universität Göttingen (2013-2018)
  • Werkstudent bei der SYCOR GmbH (2012-2013)
  • Praktikum bei der SYCOR GmbH (2012)
  • Studentische Hilfskraft an der Professur für Anwendungssysteme und E-Business, Georg-August-Universität Göttingen (2012-2013)
  • Selbständiger Webdesigner und Softwareentwickler (2008-2011)

Ausbildung

  • Promotion: Georg-August-Universität Göttingen, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät (2014-2018); Titel der Dissertation: Empirische Erkenntnisse und Gestaltungsansätze zum Einsatz von Wearable Computern im Industriesektor
  • M. Sc. in Angewandte Informatik: Georg-August-Universität Göttingen, Fakultät für Mathematik und Informatik (2012-2014); Titel der Masterarbeit: Konzeption und Implementierung einer mobilen Anwendung für ortsbezogenes Lernen
  • B. Sc. in Angewandte Informatik: Georg-August-Universität Göttingen, Fakultät für Mathematik und Informatik (2009-2012); Titel der Bachelorarbeit: Konzeption und Implementierung eines webbasierten mobilen Nachschlagewerks für Messtechniker
  • Abitur: Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg (2009)

Auszeichnungen, Qualifikationen und weitere Tätigkeiten

  • Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre 2018 (Tandem-Fellowship zusammen mit F. Berens)
  • Nominiert als Best Paper Kandidat bei der DeLFI 2017
  • Landesstipendium Niedersachsen 2012 und 2013
  • Abiturpreis der Siemens AG als bester naturwissenschaftlicher Abiturient des Friedrich-Koenig-Gymnasiums Würzburg, Bayern, im Jahr 2009

Weitere Tätigkeiten im universitären Kontext

  • Mitglied der Studienkommission der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (seit 2019)
  • Studienschwerpunktsbeauftragter im Studiengang Angewandte Informatik (B.Sc. und M.Sc.) für den Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik (2014 - 2017)
  • Reviewer u.a. bei AMCIS 2015, WI 2017, HICSS 2017, ICIS 2017, AMCIS 2018, HICSS 2019, WI 2019, ECIS 2019, ICIS 2019
  • Mitglied im International Scientific Advisory Board der 9th annual International Conference on Education and New Learning Technologies (EDULEARN17)
  • Mitgliedschaften: Gesellschaft für Informatik (insb. FG Bildungstechnologien und Wirtschaftsinformatik) und Association for Information Systems (AIS; insb. Special Interest Group for Education (SIGED))