In publica commoda

Veranstaltungen


Bitte beachten Sie: Bis auf Weiteres finden Veranstaltungen an der Universität ausschließlich als Online-Formate statt.

Wer wurde Deutscher? Staatsangehörigkeit und Migration im 19. und 20. Jahrhundert

Titel der Veranstaltung Wer wurde Deutscher? Staatsangehörigkeit und Migration im 19. und 20. Jahrhundert
Reihe Veranstaltungen der Göttinger Vereinigung zur Pflege der Rechtsgeschichte e.V.
Veranstalter Göttinger Vereinigung zur Pflege der Rechtsgeschichte e.V.
Referent/in Prof. Dr. Dieter Gosewinkel
Einrichtung Referent/in Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
Veranstaltungsart Vortrag
Kategorie Forschung
Anmeldung erforderlich Nein
Beschreibung Der Vortrag behandelt die Entwicklung der Staatsangehörigkeit in Deutschland während des 19. und 20. Jahrhunderts im Zusammenhang mit der Entfaltung und Krise des deutschen Nationalstaats. Untersucht wird, warum bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts das Prinzip der Abstammung und ethnisch-kulturelle Merkmale die Aufnahme in die deutsche Staatsangehörigkeit dominierten.
Zeit Beginn: 03.02.2020, 20:15 Uhr
Ende: 03.02.2020 , 22:00 Uhr
Ort Auditorium (Weender Landstraße 2)
Foyer der rechtshistorischen Abteilungen, 1.OG
Kontakt 0551-39-27444
lehrstuhl.schumann@jura.uni-goettingen.de