Hochschuldidaktik

Verständlich kommunizieren in Lehre und Wissenschaft (C/E)

Arbeitseinheiten: 8 AE
Max. Teilnehmerzahl: 10

Termine:

  • Do, 22.11.2018, 09:00-17:00 Uhr



Veranstaltungsort:
Waldweg 26, Raum 3117/3.119 (Trakt I, 3.OG)

Kurssprache: Deutsch

Inhalt:
Auch wenn Publikationen im Zentrum der Forschung stehen, beinhaltet der Lehr- und Forschungsalltag nicht selten zahlreiche Meetings, Besprechungen, Sprechstundenterminen und Tür- und Angelgespräche mit Studierenden und Kolleg*innen oder Vorgesetzten. Und nicht immer gelingt es uns dabei, unsere eigenen Gesprächsanliegen so zu vermitteln, dass unsere Gesprächspartner*innen auch wissen, was wir von ihnen wollen.

  • Wie können wir zielführender kommunizieren?
  • Wie vielleicht auch unangenehme Positionen gegenüber Studierenden vertreten?
  • Wie unsere eigene Position verdeutlichen, ohne den Anderen zu verprellen?


Der Workshop stelle wirkungsvolle Gesprächstechniken vor und gibt ausgiebig Gelegenheit, in kleinen Simulationen, diese Techniken auszuprobieren.

Konkrete Seminarinhalte:
- Einschlägige Gesprächstechniken (Vier Seiten einer Nachricht, Transaktionsanalyse) kennenlernen
- Erste Erfahrungen im Einsatz mit diesen Techniken machen
- Schwierige Gespräche bewusst planen und vorbereiten
- Gespräche strukturieren
- Beispielhafte Gespräche vorbereiten (Feedbackgespräch, Beratungsgespräch)

Dr. Susanne Frölich-Steffen: Freiberufliche Rhetorik- und Didaktiktrainerin (v.a. für Universitäten und Bildungszentren. Bis 1998 Studium der Politikwissenschaften an der LMU München, 1998-2000 Personalreferentin einer mittelständischen Unternehmensberatung, 2000 - 2003 Promotion zum Dr. phil, 2000 - 2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der LMU, seit 2005 freiberufliche Rhetorik- und Kommunikationsberaterin. Schwerpunkte: Rhetorik und Wissenschaft, Hochschuldidaktik, Rhetorik und Personalentwicklung.