Umgang mit dem Coronavirus (2019-nCoV) am Methodenzentrum Sozialwissenschaften - Informationen für Studierende


Liebe Studierende,

wir sind jetzt bereits wieder einige Wochen im neuen Semester. Auch wenn die derzeitige gesellschaftliche Situation sehr angespannt ist (und definitiv auch noch einige Zeit angespannt sein wird), freuen wir uns auf den gemeinsamen Austausch mit Ihnen - v.a. natürlich im Rahmen unserer Lehrveranstaltungen. Wie leider jetzt schon zu häufig, lässt sich die weitere Entwicklung nicht genau abschätzen, so dass wir wieder einmal flexibel bleiben müssen und ggf. Anpassungen an unseren Lehr- oder Prüfungsformaten vornehmen müssen. Wir werden Sie selbstverständlich über alle Änderungen in den jeweiligen Lehrveranstaltungen direkt informieren.

Das Pandemie-Stufenmodell der Universität erlaubt auf Stufe 1 die Durchführung von Präsenzklausuren. Wir wissen, dass einige Studierende von unserer Entscheidung, die Klausuren in Präsenz stattfinden zu lassen, nicht einverstanden sind. Unsere Entscheidung basiert zu größten Teilen auf didaktischen Gründen: Wir sind davon überzeugt, dass für viele unserer Modulprüfungen Präsenzklausuren die didaktisch bessere Wahl gegenüber der Alternative einer "Online-Klausur" sind. Eine bessere Wahl übrigens auch für Sie!

Unsere bisherigen Erfahrungen mit Präsenzklausuren sind durchweg positiv. Das Pandemie-Klausurkonzept des E-Prüfungsteams hat uns überzeugt und es hat bisher auch sehr gut funktioniert. Wenn Sie also noch eine Klausur bei uns schreiben, schauen Sie bitte vorab auf die Seite des E-Prüfungsteams - dort finden Sie relevante Informationen zum Ablauf einer Klausur: https://www.uni-goettingen.de/de/624707.html.

Beste Grüße
- Das Team des MZS
Archiv unserer Nachrichten

Liebe Studierende,

wir wünschen Ihnen eine erholsame vorlesungsfreie Zeit. Mit Ende des Sommersemesters sind wir bereits dabei, die Lehrplanung für das kommende Wintersemester vorzunehmen. Unsere derzeitige Planung sieht ein Mix an Veranstaltungsformaten vor - Präsenz, Digital, Hybrid sind 3 der Formate, die wir umsetzen wollen. Die Wahl des Formats hängt von verschiedenen Faktoren ab, u.a. von der Anzahl der erwarteten Teilnehmenden, der Raumplanung als auch (wie in den inzwischen schon 3 Semestern davor) der weiteren Entwicklung der Pandemie. Wir sind aber zuversichtlich, dass zumindest ein Teil unserer Lehrveranstaltungen wieder in (Teil-)Präsenz stattfinden kann. Auch uns fehlt der direkte Kontakt zu Ihnen, den Studierenden.

Das Pandemie-Stufenmodell der Universität erlaubt auf Stufe 1 wieder die Durchführung von Präsenzklausuren. Wir wissen, dass einige Studierende von unserer Entscheidung, die Klausuren wieder in Präsenz stattfinden zu lassen, nicht einverstanden sind. Unsere Entscheidung basiert zu größten Teilen auf didaktischen Gründen: Wir sind davon überzeugt, dass für viele unserer Modulprüfungen Präsenzklausuren die didaktisch bessere Wahl gegenüber der Alternative einer "Online-Klausur" sind. Eine bessere Wahl übrigens auch für Sie!

Unsere bisherigen Erfahrungen mit Präsenzklausuren sind durchweg positiv. Das Pandemie-Klausurkonzept des E-Prüfungsteams hat uns überzeugt und es hat bisher auch sehr gut funktioniert. Wenn Sie also noch eine Klausur bei uns schreiben, schauen Sie bitte vorab auf die Seite des E-Prüfungsteams - dort finden Sie relevante Informationen zum Ablauf einer Klausur: https://www.uni-goettingen.de/de/624707.html.

Beste Grüße
- MZS-Team

Liebe Studierende,

wir begrüßen Sie in einem neuen Semester. Wie Sie sicherlich wissen, bleibt vieles beim "Alten", d.h. die meisten unserer Veranstaltungen finden digital statt. Lediglich einige wenige Seminare werden im späteren Verlauf des Semesters evtl. Präsenzanteile beinhalten. Das trifft vor allem auf Seminare zu, die erwartungsgemäß von sehr wenigen Teilnehmenden besucht werden.

Bitte informieren Sie sich über StudIP über die genauen Modalitäten Ihrer Lehrveranstaltung. Während einige Lehrveranstaltungen, v.a. Vorlesungen, zu größten Teilen asynchron aufgebaut sind, wird es auch Lehrveranstaltungen geben, die synchrone Video-Konferenzen beinhalten. Und: Es gibt auch einige Veranstaltungen, die asynchrone und synchrone Elemente vereinen. Wenn noch keine Informationen in StudIP zu finden sind, dann bitten wir Sie noch um etwas Geduld.

Wir hoffen, dass unsere Klausuren im Sommersemester wieder in Präsenz stattfinden können. Das hängt aber natürlich von der dynamischen Situation ab. Wir werden Sie in den jeweiligen Lehrveranstaltungen über die Modalitäten der Prüfung informieren.

Beste Grüße
- MZS-Team

Liebe Studierende,

wir wünschen Ihnen ein gutes und erfolgreiches neues Jahr 2021. Auch zu Beginn dieses neuen Jahres stehen wir vor der Herausforderung, einen adäquaten Prüfungsbetrieb zu ermöglichen. Wie Sie sich sicherlich vorstellen können, ist es unmöglich, allen Befindlichkeiten gerecht zu werden. Daher möchten wir an dieser Stelle über unsere Planungen informieren.

Unsere Prüfungsplanung basiert auf der Berücksichtigung zahlreicher Einflussfaktoren. Die wichtigsten Faktoren sind selbstverständlich die aktuellen Verordnungen des Landes und der Universität. Weitere Faktoren sind z.B. die Art der Prüfung und ob andere alternative prüfungsrechtlich genehmigte Formen für die jeweilige Lehrveranstaltung geeignet sind. Während sich die Verordnungen verändern können und wir unsere Planungen flexibel gestalten müssen, ändert sich die Abwägung zwischen Art und Form der Prüfung wenig. Uns ist bewusst, dass Flexibilität in vielen Fällen Ihren Wünschen nach einer frühzeitigen Planung widerspricht - uns geht es genauso. Daher lautet unser Motto: Machen wir das Beste daraus!

Was heißt das jetzt konkret? Konkret bedeutet das, dass für jede Lehrveranstaltung spezifische eigene Regelungen getroffen wurden. Während für einige Lehrveranstaltungen die Prüfungen (zum jetzigen Zeitpunkt) am angekündigten Termin stattfinden und ggf. auf einen späteren Termin verschoben werden, finden andere Prüfungen online statt. Wir informieren Sie in den jeweiligen Lehrveranstaltungen über die Form und Art der Prüfung. Wenn wir Termine verschieben (müssen), werden wir zeitnah einen neuen Termin bekannt geben. Üblicherweise Ende März/Anfang April bzw. dann zeitnah im kommenden Sommersemester (z.B. Mai/Juni). Da wir allerdings genauso wenig wie Sie wissen, wie sich die Situation verändert, können wir die zukünftigen Termine nicht garantieren.

Bitte informieren Sie sich über den Ablauf einer E-Klausur vorab auf der Webseite des E-Prüfungsteams: https://www.uni-goettingen.de/de/624707.html. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist nach derzeitigem Stand auch während der Klausur Pflicht.


Beste Grüße
Ihr MZS-Team

Liebe Studierende,

nach ungefähr der Hälfte des Semesters haben wir ein kurzes Fazit des weitestgehend digitalen Semesters vorgenommen: Trotz der Herausforderungen der digitalen Lehre sind wir insgesamt gesehen sehr zufrieden mit dem Verlauf der Lehrveranstaltungen. An einigen Stellen haben wir unsere Konzepte angepasst - an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für Ihr konstruktives Feedback. Wir wissen um die Besonderheiten dieses Semesters und sind gleichzeitig zuversichtlich, dass es uns gemeinsam gelingen wird, auch die zweite Semesterhälfte erfolgreich mit Ihnen zu gestalten.

Nach derzeitigem Stand finden Klausuren zu den jeweiligen Modulen in Präsenz im E-Prüfungszentrum statt. Wir verfolgen die Entscheidungen der Politik und der Universität sehr genau und werden Sie über notwendige Änderungen selbstverständlich zeitnah informieren. Über den Ablauf einer E-Klausur können Sie sich auf der Webseite des E-Prüfungsteams informieren: https://www.uni-goettingen.de/de/624707.html. Bitte beachten Sie auch hier die Hinweise in Ihrer jeweiligen Veranstaltung.

Wir wünschen Ihnen erholsame freie Tage und freuen uns, Sie im Januar wieder in unseren Lehrveranstaltungen begrüßen zu können.

Beste Grüße,
Ihr MZS Team

Liebe Studierende,

wir möchten Sie gerne über unsere Planungen für die Lehre im Wintersemester 2020/21 informieren: Die meisten unserer Lehrveranstaltungen finden digital statt; lediglich einige wenige Seminare werden in Präsenz stattfinden. Das trifft vor allem auf Seminare zu, die erwartungsgemäß von wenigen Teilnehmenden besucht werden, z.B. PhD-Seminare.

Bitte informieren Sie sich über StudIP über die genauen Modalitäten Ihrer Lehrveranstaltung. Während einige Lehrveranstaltungen, v.a. Vorlesungen, zu größten Teilen asynchron aufgebaut sind, wird es auch Lehrveranstaltungen geben, die synchrone Video-Konferenzen beinhalten. Und: Es gibt auch einige Veranstaltungen, die asynchrone und synchrone Elemente vereinen. Wenn noch keine Informationen in StudIP zu finden sind, dann bitten wir Sie noch um etwas Geduld.

Nach derzeitigem Stand finden Klausuren zu den jeweiligen Modulen in Präsenz im E-Prüfungszentrum statt. Über den Ablauf einer E-Klausur können Sie sich auf der Webseite des E-Prüfungsteams informieren: https://www.uni-goettingen.de/de/624707.html. Bitte beachten Sie auch hier die Hinweise in Ihrer jeweiligen Veranstaltung. Sollten an diesem Konzept auf Grund der Situation Änderungen nötig sein, werden wir Sie über die Lehrveranstaltung in StudIP informieren.

Viele Grüße,
Ihr MZS Team

Liebe Studierende,

unsere nächsten Präsenzklausuren finden am 25.September statt. Sie können sich wie üblich in FlexNow für die Klausuren anmelden. Bei Bedarf geben wir weitere Plätze frei, entweder ebenfalls am 25.09. oder ggf. am Zusatztermin 01.Oktober. Seien Sie versichert: Wir behalten die aktuellen Anmeldezahlen im Blick und werden weitere Plätze bereitstellen, sobald dies notwendig ist.


Wenn Sie an einer unserer Präsenzprüfungen im Sommersemester teilnehmen, informieren Sie sich bitte vorab über das Prozedere und die notwendigen Hygienemaßnahmen, siehe die Handreichung zur Durchführung von Präsenzprüfungen: https://www.uni-goettingen.de/de/625308.html.

Zusätzlich können Sie sich auf der Webseite des E-Prüfungsteams über den Ablauf der Prüfung informieren: https://www.uni-goettingen.de/de/624707.html.

Bitte beachten Sie insbesondere, dass Sie zu Ihrer Klausur eine Mund-Nasen-Schutzmaske mitbringen müssen, ansonsten können Sie an der Klausur nicht teilnehmen. Bitte hinterlegen Sie vorab im eCampus Ihre aktuellen Kontaktdaten; eine Anleitung finden Sie hier.

Viele Grüße,
Ihr MZS Team

Liebe Studierende,

wir haben nun neue Termine für die Klausuren des MZS:

Die Ersatzklausuren für die abgesagten Termine im März bzw. April werden nun am 30.6. (Empirie) und 1.7. (Statistik) stattfinden.

Falls Sie für März/April angemeldet waren, informieren Sie sich bitte in FlexNow über den Timeslot zu dem Sie nun eingeteilt sind. Und informieren Sie sich über das Prozedere und die notwendigen Hygienemaßnahmen, siehe die Handreichung zur Durchführung von Präsenzprüfungen: https://www.uni-goettingen.de/de/625308.html.

Zusätzlich können Sie sich auf der Webseite des E-Prüfungsteams über den Ablauf der Klausur informieren: https://www.uni-goettingen.de/de/624707.html.

Bitte beachten Sie insbesondere, dass Sie zu Ihrer Klausur eine Mund-Nasen-Schutzmaske mitbringen müssen, ansonsten können Sie an der Klausur nicht teilnehmen.

Sie können sich wie bisher auch jederzeit von der Klausur abmelden – die Abmeldefrist endet am Tag vor der Klausur.

Viele Grüße, Ihr MZS Team.

Liebe Studierende,

wir möchten Sie darüber informieren, dass auf der Basis uniweiter Abstimmungen und Entscheidungen an der SoWi Fakultät Präsenzklausuren erst ab Juni wieder angeboten werden dürfen. Wir müssen deshalb den Termin am 30. Mai für alle MZS Klausuren (Empirie, Statistik, Computergestützte Datenanalyse), die angesetzt waren, streichen. Die Klausuren werden damit nicht am 30. Mai stattfinden. Bitte melden Sie sich trotzdem nicht von der Klausur in FlexNow ab.

Wir sind gerade darum bemüht einen Ausweichtermin zu finden und werden Sie zeitnah darüber informieren, wenn dieser steht! Frühestens wird dieser aber erst ab Ende Juni liegen. Wir halten Sie auch auf unsere Homepage auf dem Laufenden.

Bitte sehen Sie von Nachfragen an uns oder das Prüfungsamt ab. Wir tun, was wir können, um eine befriedigende Lösung für ALLE zu finden. Sie können sich darauf verlassen, dass wir einen Klausurtermin im SoSe anbieten werden!

Für das MZS,

Valentin Gold und Nicole Witte

Liebe Studierende,

in dieser außergewöhnlichen Situation können wir derzeit nicht mit absoluter Sicherheit sagen, wie das kommende Semester verlaufen wird. Bezugnehmend auf die gestrige E-Mail des Präsidiums möchten wir jedoch zum jetzigen Zeitpunkt klarstellen, dass wir ab dem 20.4.2020 am Methodenzentrum Sozialwissenschaften unsere Lehrveranstaltungen digital durchführen werden. Obwohl wir die letzten Wochen intensiv an unseren digitalen Lehrformaten gearbeitet haben, kann gerade zu Beginn der Lehrveranstaltung einiges noch improvisiert sein. Das betrifft auch die technischen Voraussetzungen für die digitale Lehre. Für Sie und uns ist digitale Lehre etwas Neues - wir sind uns aber sicher, dass wir gemeinsam mit Ihnen in den nächsten Wochen Lehrformate (weiter-)entwickeln werden, so dass digitale Lehre gewinnbringend für Sie und uns ist.

Sollte es zu Veränderungen oder Anpassungen kommen, werden wir Sie zeitnah über Stud.IP informieren.

Für weitere Informationen schauen Sie bitte ins Stud.IP auf die Seiten der Sie interessierenden Veranstaltungen.

Bleiben Sie gesund!

Die Lehrenden des MZS

Liebe Studierende,

in Anbetracht der gegenwärtigen Entwicklungen um die Ausbreitung von Covid-19 möchten wir euch hiermit über den derzeitigen Stand der Auswirkungen auf das Lehrangebot des MZS und den Stand der Planung informieren.

Aufgrund der derzeitig unklaren Entwicklung bitten wir um Verständnis und Geduld, dass über die inhaltliche und organisatorische Gestaltung der Veranstaltungen des MZS im SoSe zurzeit noch keine genauen Angaben gemacht werden können.

Wir möchten euch versichern, dass wir am Methodenzentrum sehr bemüht sind, das Lehr- und Prüfungsangebot in möglichst allen im UniVZ für das SoSe gelisteten Modulen zu gewährleisten. Wir arbeiten intensiv daran, ein bedarfs- und inhaltsgerechtes Angebot zu prüfen und vorzubereiten. Uns ist es ein Anliegen hinsichtlich der Methodenmodule baldmöglichst Planungssicherheit für euch herzustellen. DERZEIT könnt ihr davon ausgehen, dass es ein inhaltliches Angebot in diesen Modulen sowie die Möglichkeit zu Prüfungsleistungen geben wird. Dabei ist es uns ein Anliegen, uns auch an euren gegenwärtigen Lebenswirklichkeiten, Bedürfnissen und Möglichkeiten zu orientieren und diese zu berücksichtigen. Über die entsprechenden Lehrformate und -inhalte werden wir euch sobald wie möglich informieren.

Wenn ihr entsprechend an einer Veranstaltung interessiert seid, möchten wir euch bitten, euch im Stud.IP in die Veranstaltung einzutragen (freigeschaltet ab 1.4.), damit wir mit euch in Kontakt treten und euch entsprechend (über Stud.IP) informieren können. Bitte tragt euch jedoch NUR ein, wenn ihr ernsthaft an der Veranstaltung teilnehmen wollt, damit wir eine realistische Einschätzung der Teilnehmer*innen-Zahl der jeweiligen Veranstaltung gewinnen können. Wir bitten euch, die jeweilige Veranstaltungsleitung bei weiteren Fragen und Anliegen zu kontaktieren.

Bleibt gesund und passt auf euch und andere auf.

Euer MZS-Team!

Liebe Studierende,

das Prüfungsamt hat neue Informationen für euch, Prüfungs- und sonstige Fristen betreffend. Hier könnt ihr euch darüber informieren.

Wir vom MZS möchten euch darüber informieren, dass das Team des Methodenzentrums mit der Fakultät im Gespräch ist, um eine einheitliche Regelung für die Lehrveranstaltungen im Sommersemester zu finden. Auch hier bitten wir um Geduld: Abhängig von der allgemeinen Entwicklung können wir noch keine belastbare Aussage über die Lehrveranstaltungen im Sommersemester treffen.

Gleichzeitig ist das Team des Methodenzentrums dabei, sämtliche Lehrveranstaltungen auf ihre Digitalisierungsfähigkeit zu überprüfen. Wie Sie sich sicherlich vorstellen können, sind nicht alle Lehrinhalte digital vermittelbar. Das betrifft viele unserer diskussionsbasierten Präsenzseminare.

Euer MZS-Team!

Liebe Studierende,

auf dieser Seite finden Sie Informationen zu unseren Planungen für das kommende Sommersemester 2020. Es ist unser Bestreben, Sie möglichst zeitnah und so transparent wie möglich zu informieren. Beachten Sie bitte, dass sich die Planungen auf Grund der dynamischen Situation täglich ändern können und wir unsere Planungen aktualisieren müssen. Daher geben wir das Aktualisierungsdatum dieser Seite mit an. Bitte sehen Sie darüber hinaus von individuellen Anfragen ab. Wir sind gemeinsam mit allen Beteiligten an der SoWi Fakultät bemüht darum, praktikable und faire Lösungen für Sie zu finden, das betrifft auch alle anderen unter normalen Umständen von Ihnen einzuhaltende Fristen (Masteranmeldungen etc.). Darum nochmals unsere Bitte an Sie: Haben Sie Geduld! Sie werden zeitnah über Neues informiert.

Zu den Prüfungsmodalitäten
In der Mail vom 16.03.2020 des Präsidenten an die Studierenden heißt es: „Alle Prüfungen (Präsenz und Nicht-Präsenz) werden nach Maßgabe der folgenden Erläuterungen zunächst bis zum 20.04.2020 ausgesetzt: (…) Für Prüfungen ohne Präsenz (Hausarbeiten o.ä.) bedeutet dies, dass alle laufenden Bearbeitungsfristen sich zunächst um den Zeitraum der Aussetzung verlängern“. Konkret bedeutet dies für Prüfungsleistungen, die am 16.03.2020 fällig waren: Die späteste Abgabe verschiebt sich auf den 20.04.2020. Aus Fairnessgründen können auch Studierende, die ihre Arbeit bis zum 16.03.2020 eingereicht hatten, diese bis zum 20.04.2020 nochmals überarbeiten.

Zum (voraussichtlichen) Klausurtermin des MZS:
Nach derzeitigem Stand finden die Klausuren für alle unsere Module am Samstag, 30.Mai 2020 von 8-18 Uhr statt. Ob wir diesen Termin einhalten können/dürfen hängt – wie Sie sich vermutlich vorstellen können – von der allgemeinen Entwicklung ab.

Bleiben Sie alle gesund!

Ihr MZS-Team!