In publica commoda

Vizepräsident für Studium und Lehre
Prof. Dr. Christian Ammer

Prof. Dr. Christian Ammer ist seit dem 1. Dezember 2021 nebenberuflicher Vizepräsident für Studium und Lehre der Universität Göttingen. Der Senat der Universität hat den Forstwissenschaftler für eine Amtszeit von zwei Jahren gewählt. Ammer ist seit 2007 Inhaber einer Professur für Waldbau und Waldökologie der gemäßigten Zonen an der Universität Göttingen. Von 2012 bis 2016 sowie 2020 bis Ende November 2021 war er Dekan der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie. Von 2017 bis 2019 war er Mitglied des Senats der Universität.

Referentin

Dr. Serena Müller
Büro des Vizepräsidenten für Studium und Lehre

Tel. 0551 39-21056
Fax 0551 39-18-21056
referentin.vp-lehre@uni-goettingen.de


Akademischer und beruflicher Werdegang

seit 2007 Professor für Waldbau und Waldökologie der gemäßigten Zonen an der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie, Georg-August-Universität Göttingen
2006 Forschungsaufenthalt an der School of Forest and Ecosystem Science, University of Melbourne, Australien
2005-2007 Leiter des Sachgebiets Waldbau an der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft
2003 - 2005 Mitarbeiter am Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten, Referat Aus- und Fortbildung, Forstliche Forschung, Information und Dokumentation
2001 - 2002 stellvertretender Forstamtsleiter, Forstamt Landshut
2001 Habilitation im Fach Waldbau, TU München
2001 Forschungsaufenthalt an der Oregon State University, USA
1996 Promotion im Fach Waldbau, TU München
1992 - 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Waldbau der TU München
1990 - 1992 Erziehungsurlaub
1988 - 1990 Referendariat bei der Bayerischen Staatsforstverwaltung
1983 - 1988 Studium der Forstwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Auszeichnungen, Stipendien und verliehene Mitgliedschaften

2007, 2009, 2013 Preis für die beste Lehre, Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie
2007 Hanskarl-Göttling Preis der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft
2001 Reise-Stipendium der Dr.-Ing. Leonhard-Lorenz-Stiftung

Funktionen und Gremientätigkeiten

Seit 2021 Mitglied der ständigen Senatskommission der DFG für Grundsatzfragen der biologischen Vielfalt
Seit 2020 Präsident der Gesellschaft für Ökologie Deutschlands, Österreichs und der Schweiz (GfÖ)
2020-2021 und 2012-2016 Dekan der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie der Georg-August-Universität Göttingen
Seit 2017 Sprecher des DFG-Gradiertenkollegs 2300 „Enrichment of European beech forests with conifers: impacts of functional traits on ecosystem functioning”
2017-2021 Kommissarische Leitung der Abteilung Ökopedologie der gemäßigten Zonen der Georg-August-Universität Göttingen
2017-2020 Finanzdekan der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie der Georg-August-Universität Göttingen
2017-2019 Mitglied des Senats, Georg-August-Universität Göttingen, stellvertretender Sprecher
Seit 2016 Mitglied im DFG-Fachkollegium 207 (Veterinärmedizin, Agrar- ud Forstwissenschaften), seit 2020 stellvertretender Sprecher
2016-2021 Ombudsperson der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie der Georg-August-Universität Göttingen
Seit 2016 Sprecher des Forschungsbeirats des Nationalparks Hainich
Seit 2016 Beiratsmitglied im Dorothea-Schlözer Mentoring Progarmm der Georg-August-Universität Göttingen, Mentor
Seit 2016 Associate Editor Forest Ecology and Management
Seit 2016 Associate Editor BMC Ecology
seit 2013 Vorsitzender des Waldbeirates des Niedersächsichen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
2013-2016 Sprecher der Dekan*innen der Georg-August-Universität Göttingen
2012-2018 Sprecher des AK Waldökologie der Gesellschaft für Ökologie (GfÖ)
2011-2021 Mitglied im Vorstand und von 2011-2014 Gründungsleiter des Zentrums für Biodiverität und nachhaltige Landnutzung der Georg-August-Universität Göttingen
Seit 2009 Subject Editor Silviculture German Journal of Forest Research (AFJZ)
Seit 2009 Subject Editor Silviculture European Journal of Forest Research
2005-2010 Obmann der Sektion Waldbau des Deutschen Verbandes forstlicher Forschungs- und Versuchsanstalten

Forschungsschwerpunkte

  • Verjüngungsökologie
  • Möglichkeiten zur Anpassung von Waldbeständen an den Klimawandel
  • Auswirkungen der Waldbewirtschaftung auf die Biodiversität
  • Mischbestandsforschung


Wissenschaftliche Publikationen (Auswahl)

2021 | Zeitschriftenartikel | Originalarbeit
​ Global patterns and climatic controls of forest structural complexity
Ehbrecht M, Seidel D, Annighöfer P, Kreft H, Köhler M, Zemp D, Puettmann K, Nilus R, Babweteera F, Willim K, Stiers M, Soto D, Boehmer HJ, Fisichelli N, Burnett M, Juday G, Stephens S, Ammer C (2021)
Nature Communications12(1).​
Details  DOI 

2021 Zeitschriftenartikel | Originalarbeit
​ An interdisciplinary framework to describe and evaluate the functioning of forest ecosystems
Glatthorn J, Annighöfer P, Balkenhol N, Leuschner C, Polle A, Scheu S, Schuldt A, Schuldt B, Ammer C (2021) 
Basic and Applied Ecology52 pp. 1-14.​
Details  DOI 

2018 Zeitschriftenartikel
​ Diversity and forest productivity in a changing climate
Ammer, C. (2019) 
New Phytologist221(1) pp. 50-66.​
Details  DOI 

2019 Zeitschriftenartikel
​ Arthropod decline in grasslands and forests is associated with landscape-level drivers
Seibold, S.; Gossner, M. M.; Simons, N. K.; Blüthgen, N.; Müller, J.; Ambarlı, D. & Ammer, C. u.a. (2019) 
Nature574(7780) pp. 671-674.​
Details  DOI 

2018 Zeitschriftenartikel
​ Specialisation and diversity of multiple trophic groups are promoted by different forest features
Penone C, Allan E, Soliveres S, Felipe-Lucia MR, Gossner MM, Seibold S, Simons NK, Schall P, van der Plas F, Manning P, Manzanedo RD, Boch S, Prati D, Ammer C, Bauhus J, Buscot F, Ehbrecht M, Goldmann K, Jung K, Müller J, Müller JC, Pena R, Polle A, Renner SC, Ruess L, Schönig I, Schrumpf M, Solly EF, Tschapka M, Weisser WW, Wubet T, Fischer M  (2018) 
Ecology Letters22(1) pp. 170-180.​
Details  DOI 

2016 Zeitschriftenartikel
​ Site-adapted admixed tree species reduce drought susceptibility of mature European beech
Metz J, Annighöfer P, Schall P, Zimmermann J, Kahl T, Schulze E-D, Ammer C  (2016) 
Global Change Biology22(2) pp. 903-920.​
Details  DOI 

2014 Zeitschriftenartikel
​ The more, the better? Water relations of Norway spruce stands after progressive thinning
Gebhardt T, Häberle K-H, Matyssek R, Schulz C, Ammer C (2014) 
Agricultural and Forest Meteorology197 pp. 235-243.​
Details  DOI 

2013 Zeitschriftenartikel
​ How to quantify forest management intensity in Central European forests
Schall P, Ammer C (2013) 
European Journal of Forest Research132(2) pp. 379-396.​
Details  DOI 

2018 Zeitschriftenartikel
​ Schall P, Gossner MM, Heinrichs S, Fischer M, Boch S, Prati D, Jung K, Baumgartner V, Blaser S, Böhm S, Buscot F, Daniel R, Goldmann K, Kaiser K, Kahl T, Lange M, Müller J, Overmann J, Renner SC, Schulze E-D, Sikorski J, Tschapka M, Türke M, Weisser WW, Wemheuer B, Wubet T, Ammer C (2018) The impact of even-aged and uneven-aged forest management on regional biodiversity of multiple taxa in European beech forests. Journal of Applied Ecology 55:267-278

2008 Zeitschriftenartikel
​ Ontogenetic variation in the relative influence of light and belowground resources on European beech seedling growth
Ammer C, Stimm B, Mosandl R (2008) 
Tree Physiology28(5) pp. 721-728.​
Details  DOI