Institut für Notarrecht

Aktuelle Informationen

Tagung am 19.09.2018: "Aktuelle notarielle Herausforderungen in der Praxis des Gesellschaftsrechts"
Die hohe Dynamik und Komplexität des heutigen Wirtschaftslebens stellen das Gesellschaftsrecht in seiner rahmengebenden Funktion fortlaufend vor neue Herausforderungen. Das im Oktober letzten Jahres ergangene Urteil des Europäischen Gerichtshofs in der Rechtssache "Polbud", welches den grenzüberschreitenden Formwechsel von Gesellschaften nun erheblich erleichtert, belegt dies nur exemplarisch. Das Göttinger Institut für Notarrecht nimmt die gegenwärtigen Entwicklungen zum Anlass, punktuell auf aktuelle gesellschaftsrechtliche Themenbereiche vertieft einzugehen.
Am 19. September 2018 findet das nunmehr siebte Symposium des Instituts für Notarrecht in Göttingen statt, welches sich dem Thema "Aktuelle notarielle Herausforderungen in der Praxis des Gesellschaftsrechts" widmet.
Das Tagungsprogramm und die Modalitäten zur Anmeldung finden Sie unter dem Link in der rechten Spalte.

Tagung vom 09.06.2017: "Vorsorgevollmacht – Aktuelle Probleme, Herausforderungen und Perspektiven"
Am Freitag, den 9. Juni 2017, findet in Kooperation mit Vorsorgeanwalt e.V. unser diesjähriges Symposium zum Thema "Vorsorgevollmacht – Aktuelle Probleme, Herausforderungen und Perspektiven" statt. Zu den Vortragenden gehören Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Lipp (Göttingen), Herr Prof. Dr. Maximilian Zimmer (Notar in Wernigerode/Harz), Herr Dr. Claudio Nedden-Boeger (Richter am BGH), Herr RA Dr. Dietmar Kurze (Berlin), Frau Vizepräsidentin des Kammergerichts Dr. Andrea Diekmann (Berlin) und Frau Ministerialrätin Annette Schnellenbach (Berlin).
Das Tagungsprogramm finden Sie hier.
Derzeit befindet sich der Tagungsband zu dieser Veranstaltung in Bearbeitung. Über die Veröffentlichung werden wir Sie hier informieren.

Neuerscheinung des sechsten Bandes der Institutsschriftenreihe: "Die Freizügigkeit notarieller Urkunden in Europa"
Herausgegeben von Herrn Prof. Dr. Joachim Münch und Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Lipp, den Direktoren des Instituts für Notarrecht in Göttingen, ist der sechste Tagungsband der Institutsschriftenreihe im Deutschen Notarverlag erschienen. Er widmet sich dem Thema "Die Freizügigkeit notarieller Urkunden in Europa" und umfasst Beiträge von Herrn Prof. Dr. Joachim Münch, sowie den Referenten des Symposiums Herrn Ministerialrat Dr. Matthias Heger (Berlin), Herrn Notar Dr. Markus Buschbaum, LL.M., Maître en Droit (Köln) sowie Herrn Prof. Dr. Rolf Stürner (Freiburg).
Der Band kann direkt über das Institut bezogen werden. Weitere Bände der Schriftenreihe finden Sie auf der Website des Deutschen Notarverlags.

Neuer Vorsitzender des Instituts
Mit Wirkung zum Februar 2015 ist Herr Prof. Dr. Joachim Münch – vormals Stellvertreter des geschäftsführenden Leiters – neuer geschäftsführender Leiter des Instituts für Notarrecht in Göttingen. Er tritt die Nachfolge von Herrn Prof. Dr. Andreas Spickhoff an, welcher einem Ruf an die LMU München gefolgt ist. Neuer stellvertretender Leiter des Instituts ist Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Lipp.
Wir bedanken uns bei Herrn Prof. Dr. Andreas Spickhoff für sein tatkräftiges Engagement seit der Gründung des Instituts und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.