Anna Philie Kiecksee

Bernsteineinschlüsse aus dem Miozän Neuseelands

Im Rahmen meiner Masterarbeit untersuche ich Bernsteineinschlüsse aus dem Untermiozän Neuseelands. Die Bernsteine aus den Lignitgruben Otagos sind überwiegend opak. Ich etabliere adäquate Techniken für die Präparation und die Dokumentation dieser ersten neuseeländischen Bernsteininklusen und trage zur systematischen und ökologischen Bewertung dieser Fossilien bei. Meine Forschung ist in das Marsden-Projekt "Life in and beyond maars: a revolution in understanding New Zealand Miocene terrestrial biodiversity and ecosystems", welches von der Royal Society of New Zealand gefördert wird, eingebunden. Kooperationspartner sind Daphne Lee und Uwe Kaulfuss (Otago University), Mark Maraun (Göttingen) und Vincent Perrichot (Rennes).

New Zealand mite
Bei dieser Milbe aus der Ordnung Oribatida handelt es sich um den ersten Bernsteineinschluss, der aus neuseeländischen Bernsteinen bekannt geworden ist.