Courant Forschungszentrum "Textstrukturen"

Anna-Christina Boell

Anna-Christina Boell studierte Philosopie und Germanistik in Bonn, Göttingen und Dublin. Ihren M.A. schloss sie 2014 mit einer interdisziplinären Arbeit zum Thema der Metapherntheorien in Laut- und Gebärdensprachen ab. Während ihres Studiums arbeitete sie als studentische Hilfskraft im Institut für Wissenschaft und Ethik (IWE) in Bonn und im Seminar für Deutsche Philologie in Göttingen.
Im Anschluss an ihren Abschluss arbeitete Anna-Christina Boell im XPrag.de projekt zur Exhaustivität von Spatltsätzen. Aktuell arbeitet sie an einer Doktorarbeit zum Thema des Einflusses von Fokuspartikeln auf die Exhaustivität in it-clefts.
Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich der Sprachphilosophie, Formalen Semantik und Pragmatik sowie Gebärdensprachlinguistik.