Das Physikalische Kolloquium im Wintersemester 2018/19

Das Große Physikalische Kolloquium findet während der Vorlesungszeit am Montag um 16:30 Uhr im Hörsaal 2 der Fakultät für Physik (Friedrich-Hund-Platz 1) statt.

Aktuelles Programm für das WINTERSEMESTER 2018/19:

22.10.2018
Sprecher: Ramin Golestanian (Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, Göttingen)
Titel: Making Living Matter from the bottom up

29.10.2018
Sprecher: Roderich Moessner (Max-Planck-Institut für Physik Komplexer Systeme, Dresden)
Titel: Thermodynamics and order beyond equilibrium - from eigentstate thermalisation to time crystals

05.11.2018 und 12.11.2018
Bislang kein Vortrag!

19.11.2018
Sprecher: Immanuel Bloch (Max-Planck-Institut für Quantenoptik & Ludwig-Maximilians-Universität, München)
Title:Realizing Feynman's Dream of a Quantum Simulator

26.11.2018
Sprecherin: Hartmut Löwen (Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf)
Titel: Physics of active soft matter

03.12.2018
Sprecher: Manuel Güdel (Universität Wien, Österreich)
Titel: Thorny Cosmic Pathways to Habitable Planets and Life

10.12.2018
Sprecher: Stefan Söldner-Rembold (University of Manchester, GB)
Titel: DUNE –an international neutrino observatory.

17.12.2018
ANTRITTSVORLESUNG
Sprecher: Matthias Krüger (Universität Göttingen)
Titel: Statistical physics out of equilibrium

07.01.2019
Sprecher: Harald Krüger (MPI für Sonnensystemforschung, Göttingen)
Titel: Cosmic Dust - A tool to study remote worlds

14.01.2019
Sprecher: Kishan Dholakia (University of St Andrews, GB)
Titel:Wider, Faster, Deeper: New Directions for Imaging at Depth

21.01.2019
Sprecher: Michel Janus (Georg-August-Universität, Göttingen)
Titel:The hunt for the Higgs Boson - which Higgs is it and if yes, how many?

28.01.2019
Sprecher: Peter Fratzl (Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Potsdam)
Titel:Naturally grown robotic devices