Institut für Diversitätsforschung

Arbeitskreis "Die Arbeit der Selbstständigen" der DGS-Sektion Arbeits- und Industriesoziologie

Mit diesem Arbeitskreis soll die soziologische Forschung zu selbstständigen Erwerbstätigen und zu Gründungsprozessen gebündelt sowie die Zusammenarbeit verschiedener Forschender und Projektgruppen auf eine kontinuierliche Basis gestellt werden. Das Thema liegt im Schnittfeld von Arbeits- und Wirtschaftssoziologie und wird von beiden Disziplinen - ganz im Unterschied zur Ökonomie - bisher nur am Rande behandelt. Mit dem Arbeitskreis soll nun die Aufmerksamkeit auf die Erwerbssituation (der wachsenden Gruppe) von Selbstständigen gelenkt und so die Kompetenz der Arbeits- und Industriesoziologie auch auf diesem Feld unterstrichen werden.

Prof. Dr. Andrea D. Bührmann (Institut für Diversitätsforschung, Georg-August-Universität Göttingen) und Prof. Dr. Hans J. Pongratz (Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. München) sind die Sprecherin und der Sprecher dieses Arbeitskreises.