Zentrale Kustodie
Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Schlüssel206

Kontakt
Zentrale Kustodie
Weender Landstraße 2
37073 Göttingen
Tel.: 0551 39-20735
E-Mail





Referat Wissensforschung


Forschen
Sektion "Forschen" in der Ausstellung "Dinge des Wissens"

Wissenschaftliche Sammlungen stellen für viele Fächer und Disziplinen eine unentbehrliche Grundlage für Lehre und Forschung dar. Aufgabe des Referats Wissensforschung an der Zentralen Kustodie ist es, diesen wissenschaftlichen und didaktischen Wert von Sammlungen historisch herauszuarbeiten, theoretisch zu fundieren und an aktuellen Beispielen kenntlich zu machen.

Über klassische wissenschaftliche Formate wie Vorlesungsreihen, Tagungen und Workshops, Objektseminare oder Sommerschulen sollen Studierende, Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler eine Expertise über die Arbeit an und mit Objekten entwickeln sowie eine breite Öffentlichkeit für die historische und aktuelle Bedeutung der materiellen Kultur für wissenschaftliches Denken und Arbeiten sensibilisiert werden.

Indem die Zentrale Kustodie die einzelnen Sammlungen und ihre Objekte unter übergeordneten theoretischen und inhaltlichen Gesichtspunkten immer wieder neu befragt, über die aktuelle Arbeit mit und an den Objekten reflektiert und mit historischen Beispielen informiert, soll verhindert werden, dass Sammlungen um ihrer selbst willen aufbewahrt und in Ausstellungen inszeniert werden.

Stattdessen möchte das Referat Wissensforschung eine produktive Selbstreflexion über die Rollen und den Stellenwert von Sammlungen und deren Objekte für Forschung und Lehre in Gang setzen. Nur dadurch können universitäre Sammlungen auch für zukünftige Forschungsfragen und -kontexte erhalten und nachhaltig nutzbar gemacht werden.

Neben den genannten Aufgaben ist das Referat Wissensforschung für Anwerbung und Durchführung von drittmittelgeförderten Forschungsprojekten zuständig sowie für eine intensive Vernetzung und Kooperation mit anderen Zentren der Sammlungs- und der interdisziplinären Wissenschaftsforschung.