Free Mover: Argentinien

Neben einem geförderten Austausch, bei dem also ein Partnerschaftsabkommen zwischen der Gast- und der entsendenden Uni besteht, gibt es auch die Möglichkeit, seinen Studienaufenthalt in Lateinamerika auf eigene Faust zu organisieren.

In der Vergangenheit haben einige unserer Studierenden, deren Wunschziel in Lateinamerika Argentinien war, ein Austauschsemester an der wirtschaftswissenschatlichen Fakultät der Universidad de Buenos Aires verbringen können.
Mit dieser Universität besteht kein Abkommen, nichtsdestotrotz kann man sich dort als Austauschstudent/-in bewerben - es entstehen dabei keine Nachteile gegenüber Studierenden, die in einem organisierten Programm ins Ausland gehen, da die Universidad de Buenos Aires keine Studiengebühren erhebt. Selbstverständlich ist hierbei ein noch etwas höheres Maß an Organisationsgeschick gefragt, da Sie sich um sämtliche Details ihres Auslandsaufenthalts selbst kümmern müssen.
Bitte beachten Sie hier als besonderes Detail, dass die Universität bereits zum Bewerbungszeitpunkt einen Nachweis über eine abgeschlossene Krankenversicherung verlangt.

Weitere Informationen zu Bewerbungsmodalitäten finden Sie direkt auf der Webseite der "Universidad de Buenos Aires".