Leistungen

Unterstützungsangebote für Service Learning und gesellschaftliches Engagement an der Uni Göttingen

Seit Mai 2017 gibt es an der Uni Göttingen eine zentrale Koordinationsstelle für Service Learning und gesellschaftliches Engagement, die die Verknüpfung von Lehren und Lernen mit gesellschaftlichen Engagement unterstützt.

Ziel der Koordinationsstelle ist die Initiierung und Unterstützung von "Engagementbasierten Lehrveranstaltungen" (Service Learning | Community Based Research), in denen die universitäre Lehre durch die Bearbeitung realer gemeinwohlorientierter Aufgaben vertieft und erweitert wird. Dabei soll sowohl für die Studierenden als auch für die beteiligten gemeinwohlorientierten Organisationen eine Win-Win-Situation entstehen, von der beide Seiten gleichermaßen profitieren:


  • Kompetenzgewinn durch praxsisnahes Lernen sowie Credits für die Seminarteilnahme auf Seiten der Studierenden
  • Nutzung akademischen Wissens und studentischer Ideen für die Fragestellungen der gemeinnützigen Kooperationspartner*innen


Die Koordinationsstelle möchte den Studierenden, den Lehrenden und den beteiligten gemeinnützigen Einrichtungen gleichermaßen zur Seite stehen. Unterstützungsangebote sie für die jeweiligen Gruppen, finden Sie in der rechten Spalte.