Literaturverwaltung in Stud.IP

Was ist die Literaturverwaltung in Stud.IP?

Die Literaturverwaltung in Stud.IP ermöglicht das Anlegen von Literaturlisten (z.B. für Veranstaltungen oder auch die eigene Recherche) mit direktem Zugriff auf den Katalog in der Uni Göttingen. Diese Literaturlisten können nach Bedarf geändert oder erweitert werden. Insgesamt kann den Studierenden auf diese Weise ein schneller und flexibler Zugriff auf (weiterführende) Literatur ermöglicht werden.

Wie funktioniert die Literaturverwaltung in Stud.IP?

Die Literaturverwaltung in Stud.IP funktioniert so, dass in dem Bereich „Tools“ unter „Literatur“ eine neue Literaturliste angelegt wird. Anschließend kann diese Literaturliste über die Suchfunktion im Göttinger Universitätskatalog (GUK) mit Literaturdaten gefüllt werden. Eine genaue Anleitung dazu finden Sie hier oder in der rechten Spalte. Diese Literaturliste können Sie dann in den entsprechenden Bereich einer Veranstaltung kopieren oder auf ihrem Profil in Stud.IP veröffentlichen. Die Studierenden können dann in der Veranstaltung auf die Literaturliste zurückgreifen.

Eine weitere Möglichkeit zur Erstellung von Literaturlisten in Stud.IP ist der Import einer Literaturliste aus Citavi. Citavi ist ein Programm zur Verwaltung von Literatur, dessen Lizenz für Mitarbeiter und Studierende der Uni Göttingen umsonst ist. Diese exportierte Literaturliste kann dann auch in eine Veranstaltung in den Bereich „Literatur“ eingefügt werden und so den Studierenden zur Verfügung gestellt werden.

Welche Vorteile hat die Literaturverwaltung in Stud.IP?

Das Verwalten der Literatur in Stud.IP ermöglicht ein schnelles Auffinden des Buchstandortes in der Bibliothek sowie einen schnellen Check der Verfügbarkeit, da jede Literaturangabe mit einem Link, versehen ist, der direkt zum Bibliothekskatalog verweist. Zusätzlich sind diese Listen einfach zu ergänzen, ohne dass eine neue PDF-Datei im Dateibereich hochgeladen und durch die Studierenden ausgedruckt werden muss.

Ein weiterer Vorteil dieser Literaturverwaltung in Stud.IP ist, dass jederzeit auf die Literaturlisten zugegriffen werden kann. Die einzigen Voraussetzungen sind ein Internetzugang und Zugang zu Stud.IP.

Wie kann ich die Literaturverwaltung einsetzen?

Sie können bspw. Literaturlisten zu unterschiedlichen Themen erstellen und diese dann je nach Thema der aktuellen Lehrveranstaltung in die Veranstaltung einfügen.